Aufgespiesst, aber gar nicht spießig, dieser Geflügelsalat – oder – Chicken-Salad a’la China

Den spießigen Geflügelsalat meiner Kindheit habe ich rein geschmackstechnisch noch auf der Zunge. 😉
In der Erinnerung sind es Stücke vom Suppenhuhn, ertrunken in einer Mayonnaise-Pampe mit den unvermeidlichen Mandarinchen aus der Dose. Ihr merkt schon, so spricht man nicht über sein Lieblingsessen aus Kinder-und Jugendtagen. 😉
Und so muss es es nicht verwundern, dass ich jahrelang gar keinen Salat mit Geflügel mochte, bis, ja bis ich irgendwo mal aus Anstand einen Minilöffel davon auf den Teller legte, um dann kurz drauf ein kleines Häufchen davon nachzunehmen, so lecker war er!!
Da hatte ich mein Kindheits-Geflügelsalat-Trauma überwunden, und fürderhin probierte ich immer mal wieder Rezepte mit Hähnchen-oder Putenfleisch im Salat aus. Ich hatte euch <hier> schon mal eines meiner Lieblingsrezepte vorgestellt.
Und ihr ahnt es, heute kommt ein neues hinzu:

Gegrillte Hähnchenspieße im Mix mit Romana, Ananas und Sprossen,
oder kurz gesagt:

Chicken-Salad a’la China ;-

Ihr braucht dazu:

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Olivenöl
  • Thymian (frisch oder getrocknet)
  • 1 Ananas
  • 1 Glas Sprossenkeimlinge
  • evtl. Macadamianüsse

Für die Sauce:

  • 250 g Jogurt
  • 2 EL Miracle Whip (also doch 😉 !!)
  • 2 EL Olivenöl
  • Estragon
  • 1 TL Chinagewürz
  • Zucker, Pfeffer, Salz

Die Brustfilets waschen und abtupfen und dann in größere Stücke schneiden.
Von der Zitrone die Schale abreiben und dann die Zitrone auspressen.

Den Thymian, die abgeriebene Zitronenschale, 2 EL Zitronensaft und 4 EL Olivenöl in einer Schale vermischen und mit dem Fleisch zusammen in einen Gefrierbeutel geben.
Diesen zuklipsen, ein wenig „durchwalken“ und mind. 1/2 Stunde marinieren lassen.
Metallspieße oder Holzspieße bereitlegen und das Fleisch daraufstecken, immer so 4, 5 Stücke.
Auf ein, mit Alufolie belegtes Gitter legen und unter den Grill legen, von jeder Seite mind. 5 Minuten. (Kontrollieren ob das Fleisch dann gar ist!)
Zwischendurch nochmal mit etwas von der Marinade aus der Tüte bepinseln.

Dann aus den Saucenzutaten das Dressing zusammenrühren.

Die Ananas in Stücke schneiden.
Die Sojasprossen abtropfen lassen.
Den Romana-Salat waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Alles in eine flache Salatschale geben.
Die Sauce darübergießen und leicht vermischen.
Die Hähnchenstücke von den Spießen streifen und darauf anrichten, und ggf. noch gehackte Macadamianüsse darüberstreuen.

Sieht lecker aus, und schmeckt auch superlecker.
Das Hähnchen hat durch die Marinade einen wunderbaren Geschmack, zitronig und würzig, mhhh!

Das hat so gar nichts mit dem ollen Geflügelsalat von früher zu tun, und den hier könnte ich einmal die Woche essen, so gern mag ich ihn.
Das war das Stichwort: MAG.
Und da MITTWOCH ist,…
Na?…Ja klar, ein Fall für Mittwochs mag ich bei Frollein Pfau.

Das ist ein toller Fetensalat oder ein Sommersalat zum Sattessen für Zwei, bei heißem Wetter, wenn man keine Lust auf warmes Essen hat. 😉
Sollte ich jetzt gerade etwas wehmütig klingen, dann liegt das an dem Frühherbstwetter, was da draußen gerade herrscht.
Aber nächste Woche soll der Sommer zurückkommen, also seid bereit!
Mit diesem Salat! 😉

Lasst es euch gutgehen und LG,
Monika

PS : Weitere Rezepte findet Ihr in meiner Rubrik “GEKOCHT, GEBACKEN, …”

unter Anderem:

3 thoughts on “Aufgespiesst, aber gar nicht spießig, dieser Geflügelsalat – oder – Chicken-Salad a’la China

  1. Hallo Monika,
    das sieht ja lecker aus.Ich finde bei dir immer tolle Rezepte, die ich noch nicht kenne.Werde ich mal kochen, wir lieben Hähnchen mit Ananas.LG Anette

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s