Von Has und Huhn #3 – oder – Am Anfang war das Ei (aus Papier )

Ich tue mich dies Jahr ein wenig schwer mit der Osterdekoration, wahrscheinlich weil es immer noch so kalt draußen ist, so wenig frühlingshaft.

(Die Stoffhasen, die ich euch letztens hier zeigte, waren ja für eine Veranstaltung unserer FBS, die stehen hier nicht in Horden.)

Irgendwie kommt es mir fast so vor, als sei gerade erst die Weihnachtsdekoration in den Kartons verschwunden. 

Und dabei ist in 1 1/2 Wochen schon Ostern, uuaahh!

Jetzt wird’s aber mal Zeit, dachte ich mir und voila, am Anfang war das Ei

Also: Am Anfang war das Ei

  

Um genau zu sein sind es drei Eier geworden, die da auf meiner Bilderleiste stehen. Sie sind aus stärkerem, gemusterten Karton und bestehen jeweils aus drei Einzelteilen.

 
Sie sind einfach zu basteln. Aus farblich passendem Papier je drei Eier nach der Schablonenvorlage ausschneiden. Bis auf das größte der Eier, werden sie in der Mitte gefaltelt. Dann plaziert man die drei Teile aufeinander  und näht sie mit der Nähmaschine fest. 

 Diese Methode eignet sich natürlich auch dazu rundherum plastische Eier aus Papier zu gestalten, aber ich fand diese Variante zum Hängen oder Stellen an die Wand reizvoll, zumal mir das Papier dafür in die „Finger gefallen“ war.
  

Druckt ihr die Zeichnung in DINA4 aus, so habt ihr Schablonen in Originalgröße.

Diese kleine Bastelei, die meine erste „echte“ Osterdeko für dies Jahr ist, schicke ich jetzt zu RUMS, und euch sende ich liebe Grüße.

Genießt den heutigen Tag, der uns hier, am Niederrhein, wohl recht frühlingshaft kommen soll. Wie schaut es denn bei euch aus?

LG,

Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s