12tel Blick Januar 2016 – oder – Das Gute liegt so nah

Schon letztes Jahr, also 2015 wollte ich an Tabeas Linkparty 12tel Blick teilnehmen, überlegte welches Motiv ich wohl über 12 Monate verfolgen könne, hatte tolle Ideen, ….

Und schon war der erste Monat 2015 im Flug vergangen, ohne, dass ich an dem Ort gewesen war, den ich mir als interessant genug, ausgewählt hatte.

Dies Jahr bin ich mit einem anderen Anspruch an die Aktion herangegangen, denn: Das Gute liegt so nah, quasi vor unserem Wohnzimmerfenster, nämlich der Blick über einen Teil unseres Balkons in die Baumwipfel und alles, was darunterliegt. 

 (Aufgenommen am Sonntag, den 17. Januar, um 16.37h)



Noch vor zwei Jahren hätte der Blick völlig anders ausgesehen, sind doch den Neubauten einige wunderschöne, große Bäume zum Opfer gefallen. Und auch weiter nach links rüber (also auf dem 12tel Blick nicht zu sehen) ist ganz schön abgeholzt wurden, da das Lokal seine Außenterasse erweitert hat.        (Ich war bei jedem gefällten Baum traurig, und wunderte mich, dass anscheinend immer eine Genehmigung vom Grünflächenamt vorlag.)

Als wir am Anfang hier wohnten schaute man im Sommer in eine grüne Wand aus Baumkronen, die natürlich mit jedem gefällten Baum lichter wurde. Die Bäume firmierten bei unserem Sony und uns als Wäldchen, das der schönste Spielplatz für ihn und seine Freunde war. Nur gut, dass er längst erwachsen ist!

So bin dies Jahr im Sommer gespannt, wie der Ausblick sein wird und werde es hier beim 12tel Blick euch und auch mir dokumentieren.
Mein Januarbild habe ich am 17.01. aufgenommen, einem Sonntag, an dem selbst hier am Niederrhein morgens eine 2 cm hohe(!)  Schneedecke lag, die allerdings, wie man sieht, bei Sonnenuntergang schon fast wieder verschwunden war.

Ihr seht, es wird kein spektakulärer Blick, aber dafür ein sehr persönlicher.

Habt einen gemütlichen Restsonntag und einen guten Start morgen in den neuen Monat,

LG,

Monika 

4 thoughts on “12tel Blick Januar 2016 – oder – Das Gute liegt so nah

  1. Der 12. Blick – ein tolles Projekt, das Tabea da ins Leben gerufen hat. Vor zwei Jahren war ich auch mit dabei und merke seitdem, daß man die vielen Kleinigkeiten in der Natur doch mit schärferem, aufmerksameren Blick betrachtet. Spannend, wie sich ein und derselbe Blick im Laufe eines Jahres so verändert!
    Liebe Grüße,
    Sabine

    Gefällt mir

  2. Du hast dich gut entschieden!
    Als ich vor zwei Jahren dabei war, habe ich so oft ein Zeitproblem (und auch ehrlich gesagt eines mit der Faulheit;O))
    gehabt, weil ich immer erst zum Fotopunkt gelangen musste.
    Ich hoffe, es gibt bei dir noch viele spannende Ausblicke zu sehen!

    Liebe Grüße
    Ina

    Gefällt mir

  3. So schön der Blick auf mich wirkt, die ich den Originalzustand ja nicht kenne, so viel Melancholie haftet ihm ja offenbar auch an. ich bin gespannt auf die Verwandlungen. Hoffentlich ab jetzt nur noch zum Guten hin. LG mila

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s