Basteln mit Steinen: Gerahmte Botschaft – oder – Von der Natur geschenkt: Steinbilder

Noch vor 1 1/2 Wochen hatte ich das Meer vor der Nase, war nicht nur mit den Füssen im warmen Wasser und habe die Sonne genossen. Ich glaube, ich habe hier schon das ein oder andere Mal erwähnt, dass wir den Sommer auf Santorini noch ein wenig verlängert haben.

Als ich dann so am schwarzen Strand entlanglief und das Schwappen der Wellen beobachtete, musste ich unvermeidbarerweise natürlich auch mal über die Steine laufen. Das macht mir nicht so viel aus, wie manchen Anderen, die sich ohne Badeschuhe dort gar nicht ins Meer trauen.

Und so nass und meerumspült glänzen viele Steine wunderschön, wogegen sie dann trocken oft sehr nichtssagend wirken.

Als ich dann aber mal die Formen der Steine betrachtete, kam mir die Idee mit den Steinen Bilder zu legen. Haben die Steine rechts unten nicht fast eine Fussform?

Da, hat der Stein nicht eine ideale Gesichtsform?

Nun war mein Steine-Spürsinn geweckt und ich sammelte eine kleine Tüte zusammen.

Die „Fuss“-Steine bekamen noch Zehen.

Gesucht habe ich nur sehr flache Steine, denn schnell hatte ich beschlossen, dass ich zu Hause die steinernen Füße in einen Rahmen bringen wollte.

Gesagt, getan!

So sah das fertige Projekt dann aus.

Ich habe es letzte Woche einer Freundin quasi als Geburtstagskarte zu ihrem eigentlichen Geschenk dazu geschenkt.

Der Spruch sprach mir bei ihr einfach aus der Seele:

Viele Menschen treten in dein Leben, aber nir wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

Auch in englisch nett:

Many people will walk in and out of your life, but only true friends will leave footprints in your heart.

Ich habe mich dann aber doch für die deutsche Variante entschieden, obwohl „footprints“ die bildhaftere Beschreibung der Steinfüße ist.

Da ich noch einige Ribbarahmen (Unbezahlte Werbung: selbstgekauft und selber bezahlt) vom Möbelschweden zu Hause hatte, mussten wir die ein wenig präparieren, damit man zwischen Scheibe und dreidimensionalen Bild einen ausreichenden Abstand hat.

Herr L. hat das netterweise gemacht und fotografisch dokumentiert. Dazu hat er Moosgummi aus der Bastelkiste verwendet. Weil das recht dünn war hat er jeweils zwei Streifen zusammengeklebt. (Die Maße könnt ihr der Collage entnehmen.) Diese werden dann mit Heißkleber an der Längsseite fixiert. Darauf haben wir dann das fertige Steinbild, das auf der Rückseite des Rahmens geklebt wurde, gelegt.

Um den Spruch ordentlich im Bild zu verteilen, habe ich mir mit Bleistift Hilfslinien gezogen und markiert, wo die Steinfüße hinsollen.

Den Spruch habe ich in großen Druckbuchstaben gemalt, und auch mit Bleistift vorgeschrieben. Die Bleistiftspuren habe ich wegradiert.

Dann erst habe ich die Steine mit der Heißklebepistole festgeklebt und das Blatt auf die Rahmenrückseite geklebt.

Diese Rückseite mit Heißkleber fixieren. Stellt man den Rahmen „nur“ hin, reicht das. Um den Rahmen hinzuhängen, sollten noch Schrauben in den Rahmen geschraubt werden, die dann die Rückwand festhalten.

Da ich gerade so im flow war, habe ich gleich noch einige andere Steinbilder gebastelt, die ich euch aber erst demnächst zeigen kann, wenn ich sie verschenkt habe.

Deswegen gibt es in der Collage nur Teaser zu sehen. 😉

Steine gibt es ja nicht nur am Meer. Vielleicht habt ihr ja jetzt auch mal Lust bekommen ein Bild mit welchen zu gestalten.

Dazu müsst ihr nur mit offenen Augen durch die Natur gehen, denn sie schenkt uns ja reichlich Material für kreatives Tun.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt beim Creadienstag, bei Dings am Dienstag und bei HoT

One thought on “Basteln mit Steinen: Gerahmte Botschaft – oder – Von der Natur geschenkt: Steinbilder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s