Friday – Flowerday – oder – Eine Amaryllis in Licht und Schatten

Wie jede Woche sammelt Helga vom Blog Holunderblütchen am Freitag, Blumenarrangements aller Art.

Bei mir ist jetzt entgültig Weihnachten „ausgebrochen“, will sagen ich habe im Laufe der letzten Tage den Herbst rausgekehrt und mich in vorweihnachtliche Stimmung dekoriert.😉

Zum Advent gehören für mich unbedingt die  Amaryllis. Sie wirkt als Solistin, stahlt so etwas Festliches aus und ich mag sie besonders als Schnittblume.  

 Die weiße Amaryllis harmoniert mit dem Grün der Kieferzweige und des Tannengrüns und natürlich mit dem Kupferglanz von Schale und Kerze.

  Die ersten zwei Blüten hatten sich schnell geöffnet … 

 … und mittlerweile haben sich alle Vier entfaltet. Und da strahlen sie, auf meinem Eßtisch stehend, mit der Sonne um die Wette. Und werfen einen interessanten Schatten an die Wand. 
 Ja, so mag ich’s!

 Ob noch ganz frisch, mit einer offenen Blüte (wie auf dem linken Bild) oder kurz vor dem Verblühen, wie jetzt nach einer Woche. Da werde ich mir morgen den nächsten Ritterstern (ein anderer Name für diese Pflanze) besorgen, und mich hoffentlich wieder so lange daran erfreuen.

Ich wünsche euch ein schönes Adventswochenende und sende blumige Grüße,

Monika

One thought on “Friday – Flowerday – oder – Eine Amaryllis in Licht und Schatten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s