Tagged with Friday-Flowerday

Friday-Flowerday – oder – Herbst in der Küche

Friday-Flowerday – oder – Herbst in der Küche

„Herbst in der Küche“ hört sich ein wenig nach Rezepten passend zu herbstlichen Leckereien an. By the way, von denen habe ich euch im Laufe meines Bloggerlebens schon so einige vorgestellt. Zwiebelkuchen aus der Springform Kürbis-Kartoffelsuppe Dreiminutenbrot Kürbispie Kürbis-Sirup Kürbismuffins Schnelle Kürbis-Apfel-Pizza Sehr kürbislastig, meine herbstlichen Rezepte, nicht wahr? Aber kein Wunder ist der Kürbis … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Hallo Herbst

Friday-Flowerday – oder – Hallo Herbst

Hallo Herbst, so langsam arrangiere ich mich mit dir. Auch, wenn es mir etwas schwer fällt, kam ich doch aus dem griechischen Sommer direkt in graues, deutsches Nieselwetter. Und die sommerliche Dekoration bei mir zu Hause in blau und weiß, entsprach noch so ganz meinem Santorini-Gefühl. Aber im Laufe der Woche dachte ich mir, der … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Kleine Blumennachlese

Friday- Flowerday – oder – Kleine Blumennachlese

Der große Tag ist schon wieder eine Woche her. Ich spreche von der Hochzeit von Sohn und Schwiegertochter, die letzte Woche ein fröhliches Fest gefeiert haben. In der vergangenen Woche habe ich euch hier als Freitagsblümchen unseren selbstgemachten Blumenschmuck vorgestellt und hier am Dienstag gezeigt, was wir sonst noch selber gebastelt haben. Heute gibt es … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Der Spätsommer in der Vase

Friday-Flowerday – oder – Der Spätsommer in der Vase

Juhu, mein Blumenstand, den ich letzte Woche noch so vermisst habe, war wieder auf dem Markt. Da habe ich direkt zugeschlagen und mir diesen Spätsommerstrauß mit kleinen Sonnenblumen, Gräsern und noch allerlei Kleinblühendem mitgenommen. Große Sonnenblumen sind für mich ja immer eher was für die Dekoration im Herbst. Aber solche Kleinen, in einem Strauß gebunden … Weiterlesen

Friday -Flowerday – oder – Wie vom Wegesrand

Friday -Flowerday – oder – Wie vom Wegesrand

Jedesmal wenn ich in letzter Zeit bei Radtouren an Feldern vorbeikam, freute ich mich über die blühenden Randstreifen. Hier in der Gegend ist mir dies Jahr zum ersten Mal aufgefallen, dass immer mehr Bauern dazu übergegangen sind, die Feldblumen nicht zu bekämpfen, sondern sogar extra Blühstreifen als Wildbienenwiese auszusäen. Da will man natürlich nicht anfangen … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Von Sommerblumen und Summerfeeling

Friday-Flowerday – oder – Von Sommerblumen und Summerfeeling

Am Montag, als die Temperaturen noch angenehm im Endzwanziger-Bereich waren, haben wir eine Radtour in die nähere Umgebung gemacht und dabei mit Freude festgestellt, dass viele Felder jetzt von bienenfreundlichen Blumenstreifen eingerahmt werden. Was die Bienen freut, gefällt uns Menschen natürlich auch und wir mussten die blühende Pracht knipsen. Boh, wie lange habe ich keine … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, auf‘s Schönste erblüht

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, auf‘s Schönste erblüht

Wenn ihr diesen Beitrag zum Friday-Flowerday bei Holunderblütchen lest, bin ich im (hoffentlich) sonnigen Süden Spaniens. Um genau zu sein verbringe ich mit meiner liebsten Reisefreundin ein paar Tage in Valencia. Aber ich wollte euch doch die wunderschön aufgeblühten Päonien, die sich pünktlich zu Pfingsten vollständig und wunderbar duftend geöffnet hatten, zeigen. Ich hatte dies … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Just in time: Maiglöckchen

Friday-Flowerday – oder – Just in time: Maiglöckchen

Letzte Woche war ich mit einer Freundin in Danzig. Es waren sehr schöne ereignisreiche Tage, leider bei nicht gerade frühlingshaften Temperaturen. So konnte man fast vergessen, dass an unserem ersten Tag in Danzig der Mai seinen Anfang nahm. In Danzig standen an jeder Ecke alte Frauen mit Eimern voller Kräutern, Pfingstrosen und Maiglöckchen. Wie gerne … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen zum 1. Mai

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen zum 1. Mai

Mir fallen natürlich viele Dinge ein, an denen sich die Schnelllebigkeit der Zeit festmachen lässt. Dazu gehört auch definitiv die Abfolge, wann es welche Blumen gibt. Kaum ist Ostern vorbei, sind die Tulpen wie weggefegt, gar nicht zu reden von den Narzissen, die es wegen des späten Ostertermins schon lange nicht mehr gab. Und pünktlich … Weiterlesen

Kleine Osternachlese – oder – Von Tulpen und Ranunkeln

Kleine Osternachlese – oder – Von Tulpen und Ranunkeln

Heute am Friday-Flowerday bei Holunderblütchen lasse ich das vergangene Osterfest zumindest floral noch mal Revue passieren. War das nicht ein Traumwetterchen?! Wir haben es sehr genossen, haben eine große Radtour gemacht, den Balkon in Windeseile sommerfertig gemacht und viel draußen gesessen und lecker im Kreise unserer Lieben gegessen und einfach die Sonne genossen. Doch nun … Weiterlesen