Weihnachtszeit bei Lilamalerie #21 – oder – Weihnachtskarten selbstgemacht

Alle Jahre wieder, so habe ich auch diesmal wieder einen Stapel Weihnachtskarten auf den Weg gebracht.

Wie schon in den letzten Jahren waren die oft selbstgebastelt und können vom Empfänger noch zur Dekoration verwendet werden.

Letztes Jahr waren es gefaltete Tannenbäume .

Vor zwei Jahren habe ich Tütensterne mit Zusammenbauanleitung verschickt.

(Ich habe gerade erstaunt festgestellt, dass ich darüber damals gar keinen post verfasst habe. ☹️)

Dies Jahr sind es papierene Weihnachtskugeln geworden.

Dafür braucht man:

  • bedruckten oder geprägten Pappkarton
  • Doppelkarten
  • lackiertes Gingkoblatt oder ein anderes Schmuckelement
  • Zierkordel für die Schleife
  • Schere
  • Kleber
  • Lochzange
  • Kleber
  • Bleistift
  • Nähgarn

Wie üblich gibt es die Vorlage zum Ausdrucken in Originalgröße.

Die Kugel auf die Rückseite der bedruckten Pappe zeichnen, bei Pappe mit weißer Rückseite zwei aufeinanderkleben und mit der Lochzange lochen.

Die besprühten Ginkgoblätter mittig aufkleben.

Auf der Vorderseite der Doppelkarte mit Hilfe meiner Schablone die Kugel herausschneiden.

In der letzten Collage seht ihr eine Kugel, die ich aus Strukturpapier geschnitten habe.

An dem Beispiel dieser Karte könnt ihr sehen, wie ich den Anhänger befestigt habe, dass man ihn herausnehmen kann.

Durch das Loch der Kugel zieht ihr einen Faden von ca. 30 cm Länge und verknotet ihn. Dann innen am oberen Rand der Karte den Faden mit Tesa befestigen, diesen straff nach unten legen und auch dort wieder festkleben.

So kann man den Anhänger einfach heraustrennen und aufhängen.

(Ist das verständlich? Ich hoffe es.)

Mit diesen Weihnachtskarten mache ich hoffentlich allen eine Freude.

Auch euch, indem ich sie euch heute am 21. Tag meines Weihnachtsallerlei vorstelle.

Habt ein ruhiges, entspanntes 4. Adventswochenende und seid mir lieb gegrüßt,

2 thoughts on “Weihnachtszeit bei Lilamalerie #21 – oder – Weihnachtskarten selbstgemacht

  1. Schöne Bastelideen! Solche Karten mit Weihnachtskugel habe ich noch nie gesehen! Das merke ich mir fürs nächste Jahr, weil die diesjährigen Karten alle vorgestern verschickt wurden… Aber nächstes Jahr ist wieder Weihnachten, oder?!
    Liebe Grüße
    Natalia

    Liken

  2. Hallo Monika,
    das ist ja eine tolle Gestaltungsidee.
    Und das gelackte Gingkoblatt gefällt mir sehr, was man doch alles aus Funden in der Natur machen kann.
    Mir gefallen die selbstgestalteten Karten am Besten, weil sie eine persönliche Botschaft sind.
    Hab einen schönen vierten Advent
    Gudrun

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s