Das selbstgenähte Osternest – oder – Der Osterhase kommt im Utensilo

So, das war also schon wieder in diesem Jahr: Ostern

Das ist für mich ein Fest mit vielen Traditionen:

  • Am Karfreitag gab es bei meiner Oma immer leckere Struwen (eine Art Poffertjes). Diese Tradition habe ich vor einigen Jahren wieder aufgenommen.
  • Schön angemalte Eier meines Vaters gehören unbedingt zu meiner Osterdekoration.
  • Zweige in einer großen Vase lassen zumindest drinnen den Frühling erwachen. Die Jahr liegt Ostern ja recht spät, also hatte es die Natur draußen ja schon gut mit uns gemeint.
  • Ostern ist zwar nicht Weihnachten, aber meine Familie und liebe Freunde bedenke ich doch gerne mit kleinen Prãsenten. Statt jeder Menge Süßem und Ostereier darf es gerne auch mal etwas Selbstgemachtes sein.

Die Jahr entschied ich mich Utensilos selber zu nähen und sie natürlich (doch) mit ein bisschen Leckereien zu füllen. 😉


Es gibt im Netz unendlich viele Anleitungen, in zwei Varianten mit angeschnittenem Boden und die als einfacher  beschriebene Variante aus einem graden Zuschnitt.

Ich habe mich für die, nur scheinbar, schwierige entschieden.

Als Anleitungen habe ich mir die zwei folgenden Ideen zur Hilfe genommen.

Eine geniale Idee, um den Zuschnitt zu mit Hilfe einer Pappschablone zu vereinfachen, findet ihr hier bei Luloveshandmade.

Eine tolle „Schritt für Schritt“- Anleitung gibt es kostenlos von Farbenmix.

Man braucht zwei verschiedene Stoffe und Volumenvlieseline (ich habe H630 genommen).

Mit der Pappschablone ist das Zuschneiden ganz einfach, einmal habe ich ohne Nahtzugabe zugeschnitten und zwei Utensilos mit Nahtzugabe. (Das Utensilo aus dem Punktestoffen ist ohne Zugabe geschnitten.)


Das Schöne an den Utensilos ist, dass man sie wenden kann, sie ein wenig flexibel sind und viel Platz für alles mögliche bieten.


Diesen Osterkorb-Utensilo habe ich zwecks besseren Transports in Folie verpackt. 

Doch heute sende ich erst einmal meine Utensilos zum Creadienstag, zu Dienstagsdinge und zu HoT.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche, die hoffentlich nicht noch mehr schreckliche Nachrichten aus aller Welt mit sich bringt.

LG,

Monika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s