Friday-Flowerday  – oder – Frohe Ostern

Ich hab mich diese Woche ja sehr rar gemacht,  hier im Blog. 

 Aber  im echten Leben war gerade so einiges los: kleine Ostergeschenke nähen und basteln, eine zweitägige Schulung für ein neues pädagogisches Konzept, das bisschen Haushalt ;-), u.v.m…..

Heute möchte ich mich zurückmelden  bei Holunderblütchens Linkparty Friday-Flowerday, wenn auch mit einem Tag Verspätung.

Aber der ideale Tag, einen Ostergruß an euch senden.

Ja, und wo ist das Florale?


Hier seht ihr , in welchem Kontext die Schale mit den kleinen Wachteleiern und dem kunstvoll mit Tusche bemaltem Ei (vom Bild oben) stehen.

Weidenkätzchen- und Korkenzieherzweige mit zarten Federanhängern.


Und so schaut es rund um unseren Tisch aus. Im Hintergrund geht es auch auf dem Regal ganz österlich zu.

Noch mehr Zweige und Eier gibt es in einer Ecke unseres Wohnzimmers.


Diese echten Eier hatte mein Vater mit unendlicher Geduld und Fingerfertigkeit mit Tuschestiften bemalt.

Als auch meine Mutter vor einigen Jahren gestorben ist, habe ich auch ihre Eier meiner Sammlung hinzufügen können. Jetzt habe ich eine stattliche Anzahl, von denen ich einen Teil an Zweige hänge, die anderen kommen in Schalen, oder zum Beispiel in die Drahthenne (oben auf der Collage mit dem Regal). Klar ist mit den Jahren auch schon mal das ein oder andere Ei abgestürzt, worüber ich dann jedesmal sehr traurig bin. Aber selbst diese Exemplare kann man meist in einer Schale noch  so drapieren, dass sie dort weiter ihren österlichen Einsatz haben.


Ich hoffe, dass sich die Blüten der Zweige jetzt an Ostern öffnen. Oft habe ich bei Zweigen das Pech, dass die Knospen gar nicht aufgehen. Darum habe ich den Obstbaumzweigen noch Weidenkätzchen zur Seite gestellt. 😉
Ja, und wo bleibt das Florale?



Da mussten es Osterglocken sein. Diese erwiesen sich als ausgesprochene Schönheiten, da sie üppig gefüllt waren.

Verteilt in vier kleinen Vasen, ergeben sie dank ihrer Blütenfülle eine schöne Einheit. Dazu habe ich einige Heidelbeerzweige gesteckt, an denen schon die zarten Blätter austreiben

Und auch ihnen habe ich natürlich österliche „Zutaten “ zur Seite gestellt, die genähten Möhren von hier, und Herrn L.’s  Drahthase von hier.


So viel Schönes, wenn ich mich in unserer Wohnung umschaue, ist doch ein guter Grund diesen post zu Kathrins #Sonntagsglück und zu Ionnas Nicelittlethingsaround zu schicken.

Auch wenn dies Jahr das Wetter nicht so recht mitzumachen scheint, wünsche ich euch und euren Lieben schöne und gemütliche Ostertage.

Seid mir lieb gegrüßt,

Monika 

One thought on “Friday-Flowerday  – oder – Frohe Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s