Hase(n-Bild) und (Stoff-)Möhren – oder – Neu gebastelt und genäht 

Mit den Jahren sammelt sich, genau wie bei der Weihnachtsdekoration, auch allerlei Schmückendes für die Osterzeit an.

Einiges davon habe ich euch ja schon gesammelt hier vorgestellt.

Nun ändern sich mit der Zeit ja der Geschmack, die Farben und die (nennen wir es mal) Intensivität des Dekorierens.

Als mein Sohn klein war, wurde sehr bunt und eben recht kindlich dekoriert.

Mit den Jahren wurde es dezenter und immer auch ein wenig den Farbtrends angepasst.

Was immer blieb waren die, von meinem Vater kunstvollst mit Tuschestiften verzierten Eier. Die hüte ich wie meinen Augapfel und bin immer sehr traurig, wenn doch mal eines zu Bruch geht.

Doch ich schweife ab, denn eigentlich wollte ich euch ja heute zeigen, dass ich mir was Neues gebastelt habe.


Der Auslöser dafür war der reizende Hasenkopf auf den Servietten (vom Depot).

Ich konnte nicht an den Servietten vorbeigehen und erinnerte mich dann der guten, alten Serviettentechnik, um daraus ein Bild zu gestalten.

Und wo ein Hase, da sind auch Möhren nicht weit. 

Angeregt durch die zarten Farben des Hasenbildes, sichtete ich meine Stoffe und fand einige farblich passende, um daraus die Möhren zu nähen.

Ich zeige euch jetzt im einzelnen, wie ich beides hergestellt habe, Schritt für Schritt und mit Schablonen für die Möhren.


Für das Serviettenbild


  • Serviette nach Wunsch
  • Kleine quadratische Leinwand
  • Serviettenkleber (Paper Podge, aber es geht auch mit Ponal)
  • Schere
  • Pinsel


  1. Das Serviettenmotiv zurechtschneiden und die unteren weißen Schichten entfernen.
  2. Die Leinwand mit Leim einpinseln 
  3. Vorsichtig das Motiv darauflegen…
  4. … und mit Leim überpinseln. Dabei auch den Rand bestreichen und das Motiv darum legen. Zum Trocken auf eine Schale, u.ä. stellen.


So sieht das Bild dann nach dem Trocknen aus, und die kleinen Fältchen finde ich gar nicht störend.

Und so  könnt ihr die Möhren nähen


  • Baumwollstoffe, farblich aufeinanderabgestimmt
  • dünnen Filz, der in der Farbe zu den Möhren passt
  • Synthetik-Watte zum Stopfen der Möhren
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Schablonen für Möhren und  „Möhrengrün“

Die Schablonen könnt ihr euch in Originalgrösse ausdrucken, wenn ihr auf das folgende Foto klickt.

  1. Die Schablone im Stoffbruch auf die linke Seite des Stoffes legen, umzeichnen und  am seitlichen Rand mit kleiner Nahtzugabe schneiden.
  2. Nähen
  3. Wenden und z.B. mit Hilfe einer Schere die Spitze herausarbeiten.

  1. Die Stoffmöhren mit Synthetikwatte füllen.
  2. Mit doppeltem Faden  1/2 cm unter dem Rand rundherum nähen.
  3. Dann zusammen ziehen und die Naht nach innen drücken.
  4. Pro Möhre zwei mal „Grün“ aus Filz mit Hilfe der Schablone ausschneiden und unten mit einem Faden zusammenbinden und verknoten.


Das Möhrengrün in die kleine  Lücke in der Möhre stecken, und dann  fest zusammenziehen, verknoten und die Fäden vernähen.


Ein Bund Möhren – mal anders.


So, jetzt habe ich bei mir zu Hause die Ostersaison eröffnet, will sagen Hase und Möhren haben bei mir Einzug gehalten.

Darum schicke ich beides auch zu RUMS.

Und Astrid hat mich zu ihrer Hasen-Linkparty eingeladen.

Und habt ihr auch schon österlich dekoriert?

Oder habt ihr vielleicht Lust meine Ideen nachzumachen?

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir das erzählt.

Habt es nett!

Ganz liebe Grüße,

Monika

4 thoughts on “Hase(n-Bild) und (Stoff-)Möhren – oder – Neu gebastelt und genäht 

  1. Hallo Monika,
    nach Urlaub und infektbedingter Gehirnuntätigkeit komme ich endlich wieder dazu, mich durch die Blogs zu lesen.
    Dein Hasenbild ist entzückend, mit Serviettenkleber habe ich schon lange nicht mehr gearbeitet. Eigentlich schade.
    Und mit den Möhren hast Du Dir ja wieder richtig Mühe gegeben.
    Ich hoffe, Du hattest schöne Ostertage – liebe Grüße
    Gudrun

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s