Sommer, Sonne, Eis, mal anders – oder – Malen mit Eiswürfeln

Malen mit Eiswürfeln?

Ja, das geht, und machte den Kindern meiner Spielgruppe,  wie ihr in der Collage unten seht, im wahrsten Sinne des Wortes eine Ferkelsfreud. 

 

Doch der Reihe nach:
Damit eure Kinder solche farbenfrohen Bilder malen können, braucht es etwas Vorbereitung.

Ihr braucht: 

 

  • Eiswürfelbehälter
  • Flüssige Lebensmittelfarbe
  • Wasser
  • Glas oder Kännchen
  • Papier 
  • Zeitungspapier

Ihr mischt für ca. 2-3 fertige Eiswürfel 6TL Wasser mit einem 1/2-1 TL Lebensmittelfarbe.

Mit Hilfe eines Kännchens mit Gießtülle lässt sich das gefärbte Wasser am einfachsten in den Eiswürfelbehälter gießen. Macht ruhig mehrere Eiswürfel auf Vorrat, dann habt ihr für sommerliche  Matschaktionen immer welche auf Vorrat. 

 

Zum Malen drückt ihr die gefrorenen Eiswürfel aus dem Behälter, man legt ein Malblatt auf Zeitung oder Küchenpapier und bewegt die Eiswürfel hin und her. Das gibt schön bunte Finger, die schon oben erwähnte Ferkelei, aber mit Wasser und Gallseife bekommt man sie problemlos wieder sauber.

   
Man kann die Eiswürfel, wie es auch ein Kind  machte, einfach auf dem Papier schmelzen lassen. Auch das gibt einen schönen Effekt. Damit die Wiese nicht total bunt wurde hatten wir zum Schutz eine große Tüte daraufgelegt.

 

Die Maxiclubkinder (3 Jahre) hatten viel Vergnügen daran, mit den Eiswürfeln zu malen. 

 

Wenn ihr mögt, könnt ihr die fertigen Bilder nicht nur aufhängen, sondern daraus z.B. ein Windlicht basteln. 

 

Dazu reibt ihr das Bild mit einem neutralen Öl oder Babyöl ein und lasst es gut trocknen und könnt es, wie ich, um ein Glas legen und festkleben.

Sommer, Sonne, Eiswürfelbilder, vielleicht habt ihr ja auch mal Lust mit euren Kindern rumzumatschen, darum schicke  diesen post zum Creadienstag und zu Kiddikram.

Habt es nett und Kreativ und genießt den Sommer,

LG, Monika

 

6 thoughts on “Sommer, Sonne, Eis, mal anders – oder – Malen mit Eiswürfeln

  1. Ja, das ist ein sehr schöner Spaß, dieses aleatorische Verfahren! Die Zufallsbilder waren immer ein fester Bestandteil meines Kunstunterrichtes und ich werde ganz wehmütig, wenn ich mich daran erinnere….
    GLG
    Astrid

    Gefällt mir

  2. Das macht bestimmt Spaß! Und auch Schulkinder mögen so eine „Sauerei“. Ich glaube dafür ist man nie zu alt. Und die Idee mit dem Windlicht ist prima! Vielen Dank für diese tolle Anregung!
    Liebe Grüße
    Nicole

    Gefällt mir

  3. Tolle Idee. Und sollte es hier irgendwann mal wieder Sommer werden, wäre das glatt was als Kinderbeschäftigung für die Ferien. Aber hättest du im Moment auch was ohne Eis eher mit Hitze???? LG mila

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s