Weihnachtszeit bei Lilamalerie #12 – oder – 12 von 12 im Dezember

Also, im Dezember rasen die Zeit noch schneller. Empfindet ihr das auch so?

So ist auch schon der 12. Tag des Monats gefühlt viel zu schnell gekommen.

Als ich gestern Abend überlegte, was ich heute für mein „Weihnachtszeit bei Lilamalerie “ posten solle, fiel mir auf, dass ich ja bei Frau Kännchens 12 von 12 mitmachen wolle.

Somit gibt es heute 12 Bilder von meinem 12. in der Adventszeit, aber die passen ja auch ins Weihnachtsallerlei, dass ich euch seit dem 1. Dezember hier zeige.

1. Kaffee muss sein, Kerzenlicht aber auch.

2. In der FBS den Kursraum für ein Abschiedsfrühstück vorbereitet.

3. Da es nicht nur der letzte Termin für dieses Jahr, sondern überhaupt war, bin ich reich und liebevoll beschenkt worden.

4. Neben dem tollen Strauß, der leckeren Schoki und dem, liebevoll von jeder Mutter zu Hause gebasteltem, Handabdruck-Blümchen gab es auch noch sehr liebe Worte auf einer Karte. Ich habe mich sehr, sehr gefreut und wertgeschätzt gefühlt. Sollte dashier jemand aus meinem Kurs lesen: Herzlichsten Dank dafür.

5. Wieder zu Hause habe ich ein wenig experimentiert, in welche Vase der Blumenstrauß am besten passt. Welche es geworden ist, könnt ihr morgen beim Friday-Flowerday sehen.

6. Heute ist hier ein traumhaftes Wetter. Schönster Sonnenschein, der tolle Schattenbilder wirft.

7. Seit vorgestern lagen die besprühten Gingko-Blätter und der getrocknete Eukalyptuskranz schon auf der Pappe im Gäste-WC. Gesprüht hatte ich draußen auf der Wiese mit Kupferfarbe. Allerdings schon am Dienstag, denn da war es hier ebenfalls trocken und sonnig.

9.Ein kurzer Snack gegen das kleine Hüngerchen,bevor ich gleich noch mal los muss und zum Musikkurs fahre.

10. Bei meiner Musikgruppe ist Molly, das Musikschäfchen der Hit. Was ich sonst so mit den Kindern gemacht habe, kann ich euch nicht im Foto zeigen, sondern nur verraten, es ging um ein Seifenblasenlied und Luftballonrasseln und ganz zum Schluß wurde es mit Kerze, Plätzchen und „Kling Glöckchen“ weihnachtlich.

11. Wieder zu Hause gab es schnelle Küche, Reste aus dem TK. Ich hatte einen Zucchini-Hack-Schafskäse-Auflauf, der auch aufgewärmt sehr lecker war. Ich habe allerdings vergessen ihn zu knipsen, deshalb gibt’s ein Foto aus dem Kochbuch.

12. Und heute Abend werde ich die Füße hochlegen und höchstens noch ein bisschen häkeln.

Auch dieser 12. Dezember ist nur so gerast, und morgen ist Freitag, der 13.. Wie gut, dass ich nicht abergläubig bin.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s