Filed under Über mich

Friday-Flowerday – oder – Ich spendier mir einen Blumenstrauß

Friday-Flowerday – oder – Ich spendier mir einen Blumenstrauß

Blümchen gehören für mich einfach dazu. Deshalb mache ich auch so gerne jeden Freitag bei Holunderblütchens Friday-Flowerday mit. Oft mit Blumencreationen, die ich mir aus einzelnen Bunden Blumen selber zusammengestellt und gebunden habe. Manchmal mit Blümchen von Feld und Wiesenrand, manchmal mit geschenkten Gartenblumen. Und ab und an mit Blumensträußen vom Floristen, die ich geschenkt … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Spätsommer trifft Herbst

Als ich letzte Tage einer Freundin etwas vorbeigebracht habe, ging ich fast bepackter, als ich gekommen war. Denn sie schnitt mir von ihren üppig blühenden Stauden, Dahlien in den schönsten Farben ab. Zuhause angekommen überlegte ich dann kurz, in welchem Gefäß diese Schönheiten aus dem Bauerngarten am besten zur Geltung kämen und entschied mich für … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Aus dem Wald

Ich wurde schon vermisst, hier beim Friday-Flowerday, was mir eine liebe Leserin in einer persönlichen mail mitteilte. Und mir selber hat auch was gefehlt. Aber das Leben stand in den letzten Wochen hier mehr als Kopf, es hat Saltos geschlagen, aber mit einer glücklichen Landung. Zur Erklärung: Mein Mann musste sich einer schweren Bauch-OP nach … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sommergrün

Letzte Woche, bei den tropischen Temperaturen, hat es ja „nur“ ein Bund Nigella in einige Flaschen und Vasen geschafft. Ich glaube auch, dass alles (also Schnittblümchen) mit größeren Blüten hier oben aufgegeben hätte. Doch diese Woche konnte man ja ein wenig durchatmen, durchlüften und sich wieder durch und durch als Mensch fühlen. Und das war … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Sträuße, wie aus dem Bauerngarten

Friday- Flowerday – oder – Sträuße, wie aus dem Bauerngarten

Immer im Hochsommer gibt es auf dem Marktstand eines Gärtners neben blühenden Topfpflanzen und Kräutern auch Schnittblumen. Aber keine 08/15-Blümchen vom Großmarkt, sondern Blumen, wie aus dem Bauerngarten. Die wachsen bei ihm rundherum in der Gärtnerei und jedes Jahr freu ich mich drauf. Seine Frau bindet daraus fertige Sträuße, die dann am Marktstand stehen. Und … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Weiße Rosen aus….Santorini

Friday-Flowerday – oder – Weiße Rosen aus….Santorini

Wer kennt noch die Schnulze „Weiße Rosen aus Athen“ von Nana Mouskouri? (So hier wird schnell klar, dass ich ein Kind der Baby-Boomer-Generation und tatsächlich mit deutschen Schlagern dieser Art im Radio sozalisiert worden bin.) Aber bei meinem heutigen Beitrag und vor allen Dingen bei der Suche nach einem Titel kam mir das Lied wieder … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sonnengelb und Himmelblau

Friday-Flowerday – oder – Sonnengelb und Himmelblau

Als ich gestern diesen kleinen Artikel über meine Freitagsblümchen schrieb, war das Wetter grau, grau, grau. Die Temperaturen waren eher herbstlich, es war regnerisch und fühlte sich überhaupt nicht nach Mitte Juli an. Um so schöner war es, mir mit den Farben von Blumen und Dekorationein bisschen Sommer ins Wohnzimmer zu holen. Die gelben Gerbera … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Versuch macht kluch, äh klug

Friday-Flowerday – oder – Versuch macht kluch, äh klug

Ich hatte mir das so schön ausgedacht, als ich im Blumenladen eine zartlila-blaue Hortensienblüte als Schnittblume sah. Die sollte auf unseren Eßtisch in meinem türkisen Blumentopf, der zur Vase umfunktioniert wurde, stehen. Dazu Schale und Windlicht aus meiner Lieblingstöpferei auf Santorini. Das alles auf einem geflochtenen, sandfarbenen Set,…. Und fertig sollte die Blumendeko mit viel … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Maritim und ein bisschen Florales

Friday- Flowerday – oder – Maritim und ein bisschen Florales

Eigentlich wollte ich euch heute Holunderblütchens Friday-Flowerday nur ein kleines Sträußlein weißer Rosen mit etwas Lavendel zeigen. Da ich sie aber schon Anfang der Woche gekauft, aber leider erst gestern fotografiert hatte, waren sie nicht mehr, nun sagen wir mal, taufrisch. Und darum zeige ich euch einfach mal etwas von meiner maritimen-sommerlichen Dekoration , z.B. … Weiterlesen

12tel-Blick im Juni 2020 – oder – Es menschelt

12tel-Blick im Juni 2020 – oder – Es menschelt

Schon wieder ist ein Monat in diesem seltsamen Jahr fast vorüber. Das bedeutet, dass es Zeit ist, für den monatlichen Blick auf mein diesjähriges Motiv für Evas 12tel-Blick. Diesmal bin ausnahmsweise nicht auf den letzten Drücker unterwegs gewesen, um im Krefelder Zentrum diese architektonische Jugendstil-Schönheit zu fotografieren. Und war hocherfreut, dass dort tatsächlich mal ein … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Crazy Gebera

Friday-Flowerday – oder – Crazy Gebera

Bei 30 Grad draußen heizt es sich auch in unserer Mansardenwohnung langsam, aber sicher auf. Ich kann da aus den letzten zwei Sommern ein (Klage-) Lied von singen. Das ist kein gutes Klima für Schnittblumen. Aber so ganz ohne frische Blümchen wollte ich dann diese Woche doch nicht sein. Meine Wahl fiel auf diese drei … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen #4

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen #4

Letzte Woche habe ich eine Pfingstrosen-„Pause“ eingelegt, aber am Dienstag fand ich dann noch mal besonders schöne auf dem Wochenmarkt. Irgendwie haben es mir dies Jahr die zartfarbenen Päonien angetan. Dann war ich auch noch ganz begeistert, als ich Nigella, mir besser bekannt als Jungfer im Grünen, am gleichen Stand entdeckte. Bei dem schwülwarmen Wetter … Weiterlesen