Filed under Über mich

12 von 12 – oder  – Zwölf vom Meer

12 von 12 – oder – Zwölf vom Meer

12 von 12, die Linkparty von Draußen nur Kännchen soll ja mit 12 Bildern einen Tag, nämlich den 12. protokollieren. Aber als ich heute Morgen das erste Bild dafür knipste, da beschloss ich: Nein, das mache ich heute mal anders! Wie es immer nach Reisen ist, folgen dann so unspannende Sachen, wie Wäschewaschen, Einkaufen, …und … Weiterlesen

12 tel Blick im August – oder – Mittags am Museum

12 tel Blick im August – oder – Mittags am Museum

Ich muss gestehen, ich hätte fast verpennt mein Foto für den 12tel Blick bei Eva aufzunehmen. Erst als ich gestern mit dem Auto, wegen heftigsten Verkehrsaufkommen irgendwelche Schleichwege nach Hause gesucht habe, kam ich quasi am Platz vorm Kaiser-Wilhelm-Museum vorbei. Da fiel mir ein: „Uups, noch gar kein Bild für den Monat August geknipst!“ Da … Weiterlesen

Jeans-Upcycling – oder – Wimpel-Girlande aus alten Jeans

Jeans-Upcycling – oder – Wimpel-Girlande aus alten Jeans

Diese heißen Sommertage haben den Blumen auf unserem Balkon nicht wirklich gut getan. Leider haben es auch die Passionsblumen, die sich seit drei Jahren prächtig entwickelt hatten und an Draht geführt eine dichte Girlande an der Decke unseres Balkons bildeten, nicht geschafft. So blieb uns nichts, als irgendwann die restlichen, immer welker werdenden Triebe abzuschneiden. … Weiterlesen

12 von 12 – oder – Sommerlich

12 von 12 – oder – Sommerlich

12 Bilder vom 12. August zeige ich euch heute bei Frau Kännchens 12 von 12. Ein seehhrrr heißer Freitag, an dem ich dennoch am Morgen und in der Mittagszeit einiges erledigt habe und der ab späterem Mittag kommunikativ und kulinarisch bei Freunden weiterging. Weil es so eine schöne, laue Sommernacht und es so gemütlich war, … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Lavendel und Rosen

Friday-Flowerday – oder – Lavendel und Rosen

Bei den moderaten Sommertemperaturen, die diese Woche hier herrschen, konnte ich mal wieder über frische Blümchen nachdenken, ohne die Angst zu haben, dass diese nach einem Tag verwelkt wären. Das es dann diese Blumendekoration im Provence-Stil wurde, habe ich einer Freundin zu verdanken, die mir neben jeder Menge Gurken, Salbei und Rosmarin auch ein dickes … Weiterlesen

12 von 12 im Juli – oder – Summertime

12 von 12 im Juli – oder – Summertime

Im Juni habe ich den 12. doch glatt verpennt. Deshalb habe ich mir den 12. Tag im Juli auch im Kalender markiert und so kann ich heute auch wieder bei 12 von 12 bei Frau Kännchen mitmachen. Allerdings stand heute nix Spannendes auf dem Programm, eigentlich war es heute der Tag, an dem gar nichts … Weiterlesen

Noch mehr maritime Häkelei: Leuchtturm – oder – Little lighthouse in the kitchen

Noch mehr maritime Häkelei: Leuchtturm – oder – Little lighthouse in the kitchen

Zuerst hatte ich ja überlegt als Titel „Häkeln gegen Strickanleitungs-Frust“ (Dazu später mehr) zu schreiben, aber das wäre dem Hauptmotiv meines heutigen Post gegenüber nicht gerecht gewesen. Denn der gehäkelte Leuchtturm verdient es doch gewürdigt zu werden. Vor zwei Wochen hatte ich euch berichtet, dass ich ein wenig im Häkelfieber bin und jede Menge kleine … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder –  Wie auf dem Weg zum Meer

Friday-Flowerday – oder – Wie auf dem Weg zum Meer

Ich bin heute spät dran mit meinen Freitagsblümchen, denn bei der Hitze, die bis gestern hier herrschte, waren meine Röschen, die ich in der Vase hatte, schneller verwelkt, als ich sie knipsen konnte. So musste erstmal floraler Nachschub her. Mein eigentlicher Wunsch, Rispenhirse (Achtung: Ich habe jetzt eine Pflanzenerkennungs-App) war aber nicht zu bekommen. Dabei … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Päonien- Glück

Friday-Flowerday – oder – Päonien- Glück

Auch nach Pfingsten liebe ich die Blumen, die diesem Fest ihren Namen verdanken, den Pfingstrosen. Ich kann aber auch „botanisch“: Päonien- Liebe. Oder auch Päonien-Glück. Und diesmal scheinen sich die Knospen sich auch zu öffnen (was mir dies Jahr noch nicht oft bei Pfingstrosen gegönnt war), zumindest waren zum Zeitpunkt des Fotografierens schon einige Blüten … Weiterlesen

Friday-Flowerday -oder – Ostertulpen

Friday-Flowerday -oder – Ostertulpen

Heute ist Karfreitag. Und damit, eben weil Freitag ist Zeit für den Friday-Flowerday bei Holunderblütchen. Zuerst zeige ich euch meine Oster-Tulpen, bei denen ich befürchte, dass sie am Ostersonntag wahrscheinlich schon fast verblüht sein werden. Ich habe sie am Mittwoch gekauft und die Wärme der letzten beiden Tage hat sie schneller als gehofft aufblühen lassen. … Weiterlesen

Ein Rock namens Valeska – oder – Verhext und zugenäht

Ein Rock namens Valeska – oder – Verhext und zugenäht

Ich hab‘s getan! Ich habe mir endlich aus schon „gut abgelagertem“ gelben Cordstoff einen Rock genäht. Aber ehrlich, ich war nicht weit davon entfernt, ihn in die Restekiste zu packen, um dann irgendwann daraus Utensilos oder ein Sofakissen zu nähen. Dabei fing alles so gut an. Der Online-Papierschnitt war schon lange ausgedruckt, zusammengeklebt und ausgeschnitten. … Weiterlesen

12tel-Blick im Februar – oder – Nachts am Museum

12tel-Blick im Februar – oder – Nachts am Museum

Die Welt hat sich verändert! War beim letzten 12tel-Blick im Januar, Corona unser aller größtes Problem, so bangen wir jetzt im Februar um den Weltfrieden. Wir sehen Bilder von Frauen mit kleinen Kindern, die sich von ihren Männern, die zum Kämpfen in der Ukraine bleiben, verabschieden müssen. Sehen Menschen, die eng an eng in U-Bahn-Stationen … Weiterlesen