Filed under Fotografiert

Friday-Flowerday – oder – Blau bleibt / Weiß kommt (dazu)

Friday-Flowerday – oder – Blau bleibt / Weiß kommt (dazu)

Die letzten zwei Tage ließen einem ja mal wieder durchatmen, die Hitze in unseren Räumen fiel wieder auf angenehme Temperaturen, ich konnte mich schon die letzten zwei Nächte unter das Oberbett kuscheln, das Wohnzimmer war nicht mehr weitestgehend verdunkelt und ich wollte auch mal wieder Blümchen eine Chance geben. Nur an meiner Farbwahl hat sich … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Aus vier mach drei

Friday-Flowerday – oder – Aus vier mach drei

Aus vier mach drei!! Wie ist das denn jetzt gemeint? Mit vier Bund Grün und Blumen habe ich drei Blumenarrangements gestaltet. So habe ich auf allen Tischen unserer Wohnung frische Blumen stehen, die sich der jeweiligen Deko farblich unterordnen, da sie dezent fast Ton in Ton sind. Hier könnt ihr genauer sehen, welche Sorten ich … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Wiesenblumen vor Wolkenkulisse

Friday-Flowerday – oder – Wiesenblumen vor Wolkenkulisse

Wiesenblumen vor Wolkenkulisse. Na, so ganz stimmt das nicht, denn weder habe ich die Blumen auf der Wiese gepflückt, noch stehen sie vor echter Wolkenkulisse. Aber der Reihe nach. Der Strauß könnte von einer Wiese stammen, tatsächlich habe ich ihn aber auf dem Markt erstanden. Im Hintergrund ist auch wirklich eine Wolkenkulisse zu sehen, aber … Weiterlesen

#Sonntagsglück – oder – Lilamalerie in Stockholm

#Sonntagsglück – oder – Lilamalerie in Stockholm

Ich habe es ja schon hier geschrieben: Ich war im gerade vergangenen Juni viel unterwegs. Wer hier schon länger liest, weiß, dass das Reisen für mich ein großes Glück ist und deshalb nutze ich auch das #Sonntagsglück bei Katrin, um euch heute von meinen vier Tagen in Stockholm zu erzählen . (Über unseren Berlintrip werde … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Lilamalerie is still alive

Friday-Flowerday – oder – Lilamalerie is still alive

Doch, doch, es gibt mich noch!! Also Lilamalerie, meine ich. Um genauer zu sein meinen Blog. Hier war ganz schön lange Sendepause, das echte Leben wollte gelebt und erlebt werden. So besuchte ich mit einer Freundin Stockholm, wo wir fast Mittsommer gefeiert haben. Fast, deswegen, weil wir eine Woche vor dem längsten Wochenende des Jahres … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Oh, wie schön sind Pfingstrosen

Friday-Flowerday – oder – Oh, wie schön sind Pfingstrosen

Ich nutze die kurze Zeit, in der es Pfingstrosen gibt, dies Jahr mal sehr intensiv. Deshalb gibt es diese Woche hier auch noch mal welche zu sehen. Beim holländischen Blumenhändler stand an dem Eimer mit dickknosprigen Blumen: Besonders schöne Pfingstrosen Und der Florist hat nicht geschwindelt, sie haben sich prächtig entwickelt. Vielblättrig und komplett aufgeblüht. … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Pünktlich zu Pfingsten

Friday-Flowerday – oder – Pünktlich zu Pfingsten

Dies Jahr habe ich tatsächlich kurz vorm namensgebenden Fest meine erste Pfingstrose gekauft. Ein wahres Prachtexemplar, sogar mit recht ansehnlichen Blättern und einer dicken, tuffigen Blüte. Entgegen meiner sonstigen Neigung zu kürzeren Stielen habe ich ihn diesmal kaum gekürzt und der Pfingstrose nur noch einen Zweig zur Seite gestellt. Ich hatte den Floristen extra gefragt, … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder –  Das ist ja zum Kugeln

Friday-Flowerday – oder – Das ist ja zum Kugeln

Manchmal fallen einem ja schon etwas alberne Titel ein… Aber anderseits geht es hier bei meinem Beitrag zum Friday-Flowerday ja wirklich sehr kugelig zu, zumindest, was die Form der Vasen und teils auch der Blumen angeht. Ansonsten ist mir eher wenig „zum Kugeln“ (hier als Synonym für: sich ausschütten vor Lachen). Also zum Kugeln ist … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Blümchen, wechsele dich

Friday-Flowerday – oder – Blümchen, wechsele dich

Vor einer Woche habe ich mir vom Markt ein Bund Flieder mitgebracht, tieflila und wunderbar duftend. In der weißen Vase, in die ich eine gelochte Scheibe (von hier) legte, hatten die Zweige genug Halt und passten mit ihrer kräftigen Farbe gut zum zarten Rosa und weiß der Accessoires. Auf dem Regalbrett darüber steht ein Büchlein … Weiterlesen

12tel-Blick im April 2018 – oder – It‘s Summertime

12tel-Blick im April 2018 – oder – It‘s Summertime

Der 12tel-Blick ist umgezogen von Tabea zu Eva von verfuchstundzugenäht. Sonst ändert sich aber nichts. Nach wie vor können wir unseren monatlichen Blick aus der, immer gleichen Perspektive zeigen und mit vielen anderen „Blickern“ teilen. Meinen 12tel-Blick in diesem Jahr werfe ich auf den Terrassengarten am Kloster Kamp. Fotografiert am Sonntag, den 22. April um … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sonnengelb und himmelblau

Friday-Flowerday – oder – Sonnengelb und himmelblau

Ich weiß gar nicht, wieso, aber seit dem Sommerintermezzo letzte Woche ist mir gar nicht mehr nach Tulpen. Und da ich gestern bei diesem wortwörtlichen Aprilwetter nur bis zum Supermarkt gekommen bin, und nicht zum Floristen. Da es dort reichlich Tulpen, einige Chrysanthemen und eben Gerbera gab, fiel die Wahl auf die letztere Blumensorte in … Weiterlesen

Friday – Flowerday – oder – Warum nicht mal Nelken?

Friday – Flowerday – oder – Warum nicht mal Nelken?

„Warum nicht mal Nelken?“, dachte ich mir gestern im Blumenladen. Was aber mehr an der dürftigen Auswahl lag, denn die Tulpen waren schon so weit geöffnet, dass sie wahrscheinlich heute schon schlapp gemacht hätten. Die Farben von Rosen und Gerbera gefielen mir nicht und dann gab es noch Lilien und Anthurien, die nicht so meins … Weiterlesen

Paperbirds – oder – Ein Vogel kommt selten allein

Paperbirds – oder – Ein Vogel kommt selten allein

Langsam erblühende Bäume, zwitschernde Vögel, da draußen macht sich langsam Ja Gottseidank der Frühling breit. Da hatte ich Lust, es der Natur nachzumachen und ein bisschen frühlingshafte Deko zu basteln. Den Rahmen mit den Ästen habe ich fertig gekauft. Ich habe ihn schon eine ganze Weile, hatte ihn auch schon mal dekoriert, aber dann war … Weiterlesen