Weihnachtszeit bei Lilamalerie #11 – oder – Ein leuchtender Gruß

Heute gibt es hier einen kurzen leuchtenden Gruß.

Unser Weihnachtsstern am Fenster leuchtet jeden Abend, ab Dämmerung vor dem Balkonfenster.

Auf dem Foto sieht man draußen noch ein wenig Abendrot, aber die Lichterketten sind schon angeschaltet.

Der große, weiße Papierstern findet seit Jahren seinen Platz in unserer Weihnachtsdekoration und leuchtet mit den Sternen am Himmel (so sie denn zu sehen sind) um die Wette.

******************************************************

Die Sterne, die begehrt man nicht,

Man freut sich ihrer Pracht,

Und mit Entzücken blickt man auf

In jeder heiteren Nacht.

Johann Wolfgang von Goethe

***********************************************************

In meinem Weihnachtsallerlei, (meinem Weihnachtsbüchlein à la Kaffeerösterei aus den Sechzigern), gibt es heute mal nur ein Bild und ein kurzes Gedicht.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s