12 von 12 im Juli 2019 – oder – Von Erdbeeren, einer Kühlschrankputz-Session und Rotkohl im Sommer

Schon 12 Tage ist der Juli alt und damit ist es wieder Zeit für Frau Kännchens Linkparty „12 von 12“.

1. Es fing ganz gemütlich an, wie immer mit Kaffee und ein wenig Lesen auf dem Ipad.

2. Dann musste ich noch ein bisschen whatsappen und emailen für meine Kurse.

3. Als dann alle Dinge, die mich gedanklich noch hätten ablenken können, erledigt waren, wurde es Zeit zum Yogakurs zu fahren. Oomm!

In letzter Minute beim Rausgehen habe ich dann noch im Flur ein Foto gemacht.

4. Ganz in der Nähe des Yogahaus ist der Wochenmarkt, der im Moment die Vielfalt des Sommers bietet. Bei den Erdbeeren habe ich dann beherzt zugegriffen, weil ich gern noch mal Marmelade kochen will.

5. Heute haben in NRW die Sommerferien begonnen.

Ist es nicht lustig, dass immer schon vor Ferienbeginn Schulsachen für das neue Schuljahr angepriesen werden, seien es Schultüten, Hefte, Bücher,…

6. Und dann im gleichen Kaufhaus Hosenkauf für Herrn L. (aka Ehemann) per WhatsAp. 🙂

Die, oder die? Oder beide? Beide!

So geht das, wenn der Mann nicht gerne shoppen geht. 😉

7. Wieder zuhause die letzten Sonnenstrahlen auf dem Balkon mit Kaffee genossen.

8. Da Kühlschrank und Gefrierfächer im Moment, vor dem Wochenendeinkauf nicht sehr voll waren, haben ich den Inhalt in Kiste und Kühlbox verstaut und eine Mega-Grundreinigung unseres Kühlschranks vorgenommen.

9. Herr L. versuchte dabei erfolgreich zu ergründen, warum unser Nofrost-Gefrierfach nicht mehr Nofrost ist.

10. Da es inzwischen gewitterte und stark regnete, bin ich, nachdem kühlschranktechnisch „klar Schiff“ war, gleich weiter in der Küche geblieben.

Erst habe ich die Erdbeeren gewaschen…

11. … und dann zu Marmelade verarbeitet.

12. Aus dem Tiefkühl-Vorrat habe ich Rotkohl und Bratwurst auftauen lassen, denn wir hatten beide Lust auf dieses ganz und gar nicht sommerliche Essen.

Lecker war’s! Auch wenn es hier nur ganz und gar „bloguntauglich“ fotografiert ist.

Aber Kartoffeln mag ich nun mal am liebsten geknätscht.

Ihr seht, dieser 12. war ein Freitag ohne Höhen und Tiefen.

Aber bei dieser Linkparty soll ja auch der ganz normale Alltag abgebildet werden.

Ich würde sagen: Mission erfüllt.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s