Bändchen im Quadrat – oder – Noch n‘ Kissen;-)

Da war ich doch vor Ostern in Düsseldorf, zum Shoppen und Gucken, Ideen sammeln und einen schönen Tag machen.
Und bei der Gelegenheit sah ich in einer Dekoabteilung ein grob gestricktes Kissen, das mir als Strickfreak direkt ins Auge sprang. (Autsch!)

Und just fiel mir an diesem Tag auch noch Ribbon XL-Garn in die Finger, das im Vergleich zum Zpagetti-Garn aus gleichmäßig gewebtem Bändchen, ähnlich eines Minischlauchs, besteht, und nicht aus Textilresten, die oft angestückelt und unterschiedlich dick sind.
Wie schön das zu verarbeiten war, merkte ich aber erst während des Strickens und war angenehm überrascht.

Und oben seht ihr, dass daraus dann ein Kissen mit „Bändchen im Quadrat“ geworden ist.

Doch der Reihe nach:

Das Ribbon XL-Knäuel der Firma Hooked wiegt 250g und ich habe für die Kissenplatte (40×40) 170g benötigt.

Angeschlagen habe ich 35 Maschen.
Das Rippenmuster entsteht folgendermaßen:
1.Hinreihe (auch die Anschlagsreihe zählt) RECHTS
2.Rückreihe LINKS
3.Hinreihe RECHTS
4.Rückreihe RECHTS

Diese Abfolge immer wiederholen, bis man 40 cm Höhe erreicht hat.

Das Kissen, auf das ich die gestrickte Platte nähen wollte, habe ich dann aus einem Stoffrest meiner Esstisch-Stuhlkissen genäht, nach dieser Anleitung mit meinem geliebten Hotelverschluß. 😉
Ich habe die Platte mit Stecknadeln auf dem Kissen fixiert und dann mit Zwirn festgenäht.

Hier wurde Germany’s next Top-Pillow mal von allen Seiten abgelichtet und mir gefällt es ausnehmend gut.

So hat sich der Ausflug nach Düsseldorf noch im Nachhinein kreativ ausgewirkt und ich hab endlich noch n‘ Kissen. 😉

Macht es euch hübsch und LG,
Monika

.
.
.

4 thoughts on “Bändchen im Quadrat – oder – Noch n‘ Kissen;-)

  1. Hallo Monika
    ganz toll, Dein Kissen gefällt mir! Und falls ich tatsächlich nochmal Stricknadeln in die Hand nehme (kaum zu glauben, dass ich das mal konnte, ich kann mich n i c h t mehr im geringsten erinnern, wie stricken geht), dann auf jeden Fall auch so ein Kissen. Liebe Grüße, Petra

    Gefällt mir

    • Danke schön!
      Ich stricke sehr locker, deshalb habe ich mit Stricknadeln Nr. 7 gestrickt. Angegeben sind Nadelstärke 8-12 bei Häkelnadeln.
      Wenn du keine Nadel in der Stärke hast, würde ich erst mal entscheiden, wie fest du generell arbeitest und danach eine kleinere oder größere Nadel besorgen.
      LG,
      Monika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s