Die Hochzeitstorte

Wie ich schon schrieb, war ich in meiner blogfreien Zeit ja nicht untätig, sondern habe an diversen Projekten gewerkelt.
Und eines davon möchte ich hier ausführlich vorstellen.
Beginne ich kurz am Ende:

Was ,wenn sich ein Brautpaar Bares zur Hochzeit wünscht, einem aber ein Umschlag an einem Blumenpott zu profan erscheint.
Schließlich habe ich einen „Ruf zu verlieren“! ( Die Moni packt immer soo schön ein! )

Also war relativ schnell die Idee geboren die Scheinchen irgendwie pompös zu präsentieren,
vielleicht auf einer mehrstöckigen Hochzeitstorte…

.

Die beiden hatte ich, kurz nachdem ich von dem Hochzeitstermin erfahren habe, erstanden.
Nach dem Motto, was ich hab, das hab ich.
Und dann hatte ich ja noch soooo viel Zeit und auf einmal, huch, war es Anfang September.
Nun aber los!

Einfache Spanschachteln, eine glitzernde,rote Dose als Unterbau, weiße Acrylfarbe, Strukturpaste, Vogelsand, Spitze aus dem Fundus, kleine Stoffröschen und … natürlich die Scheinchen. Ferner um alles zusammenzufügen eine Heißklebepistole.

Nach dem Anmalen der Spanschachteln haben diese ca. 1 Tag zum Trocknen gebraucht und dann konnte ich sie mit der Spitze bekleben und mit der Heißklebepistole zur Torte zusammenkleben.
Und danach kam dann die Feinarbeit des Verzierens mit den Röschen und den Geldscheinen.
Ich habe auch versucht Rosen aus dem Geld zu falten, was aber eher knüddelig aussah. So bin ich beim ganz einfachen Fächer geblieben.

.
..
PS: Viele DIY-Links findet ihr auch bei KlaraKlawitter

2 thoughts on “Die Hochzeitstorte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s