Tagged with Schnittblumen

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, auf‘s Schönste erblüht

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, auf‘s Schönste erblüht

Wenn ihr diesen Beitrag zum Friday-Flowerday bei Holunderblütchen lest, bin ich im (hoffentlich) sonnigen Süden Spaniens. Um genau zu sein verbringe ich mit meiner liebsten Reisefreundin ein paar Tage in Valencia. Aber ich wollte euch doch die wunderschön aufgeblühten Päonien, die sich pünktlich zu Pfingsten vollständig und wunderbar duftend geöffnet hatten, zeigen. Ich hatte dies … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Just in time: Maiglöckchen

Friday-Flowerday – oder – Just in time: Maiglöckchen

Letzte Woche war ich mit einer Freundin in Danzig. Es waren sehr schöne ereignisreiche Tage, leider bei nicht gerade frühlingshaften Temperaturen. So konnte man fast vergessen, dass an unserem ersten Tag in Danzig der Mai seinen Anfang nahm. In Danzig standen an jeder Ecke alte Frauen mit Eimern voller Kräutern, Pfingstrosen und Maiglöckchen. Wie gerne … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen zum 1. Mai

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen zum 1. Mai

Mir fallen natürlich viele Dinge ein, an denen sich die Schnelllebigkeit der Zeit festmachen lässt. Dazu gehört auch definitiv die Abfolge, wann es welche Blumen gibt. Kaum ist Ostern vorbei, sind die Tulpen wie weggefegt, gar nicht zu reden von den Narzissen, die es wegen des späten Ostertermins schon lange nicht mehr gab. Und pünktlich … Weiterlesen

Kleine Osternachlese – oder – Von Tulpen und Ranunkeln

Kleine Osternachlese – oder – Von Tulpen und Ranunkeln

Heute am Friday-Flowerday bei Holunderblütchen lasse ich das vergangene Osterfest zumindest floral noch mal Revue passieren. War das nicht ein Traumwetterchen?! Wir haben es sehr genossen, haben eine große Radtour gemacht, den Balkon in Windeseile sommerfertig gemacht und viel draußen gesessen und lecker im Kreise unserer Lieben gegessen und einfach die Sonne genossen. Doch nun … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Tulpen (fast) so bunt wie ein Regenbogen

Friday-Flowerday – oder – Tulpen (fast) so bunt wie ein Regenbogen

Mir ist doch vor lauter Einkaufen, Backen, Basteln und Osterpräsenteverpacken Holunderblütchens Friday-Flowerday beinahe entfallen. Erst heute im Laufe des frühen Mittags wurde mir bewusst, im Wort Karfreitag steckt ja auch der Freitag und der bringt mit schöner wiederkehrender Routine den Friday-Flowerday mit sich. Besser spät, als nie!! So zeige ich euch meinen bunten Strauß aus … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Vom Balkon auf den Tisch

Friday-Flowerday – oder – Vom Balkon auf den Tisch

Für mein Freitagsblümchen diese Woche bin ich nicht zum Floristen gegangen, sondern habe nur die Balkontür geöffnet. Dort wachsen im Kübel unterhalb der Weide kleine, zarte Sternblumen zwischen ganz viel Grün. Davon habe ich welche abgeschnitten und zu einigen Zweigen, (die ich noch von letzter Woche hatte) in ein Glasväschen zu lauter anderer, rosa Dekoration … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Tulpen mit Ausblick

Friday-Flowerday – oder – Tulpen mit Ausblick

Im Moment habe ich an vielen Orten meiner Wohnung verschiedene Zweige, Narzissen in kleinen Töpfen, oder Blumen verteilt, habe mir den Frühling quasi ins Haus geholt. Da aber bei Holunderblütchens Friday-Flowerday Schnittblumen gefragt sind, kam nur der Tulpenstrauß auf dem Wohnzimmertisch mit Blick nach draußen in Frage. Mein Balkon ist noch nicht ganz im Frühling … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Der Frühling kommt in gelb

Friday-Flowerday – oder – Der Frühling kommt in gelb

Sie sind, neben Tulpen, für mich die Frühlingsblumen: Narzissen Das leuchtende Gelb und die großen Blüten, die sich aus den unscheinbaren Knospen entwickeln, liebe ich sehr. Außerdem erinnern sie mich immer an die Büschel von Osterglocken die im HydePark aus dem Rasen sprießen. Das ist so eine von den schönen Erinnerungen, die immer mal wieder … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Große Tulpenliebe

Friday-Flowerday – oder – Große Tulpenliebe

Auf die Gefahr hin, dass es langsam ein wenig eintönig wird, auch diese Woche gibt es heute bei Holunderblütchens Friday-Flowerday nochmal Tulpen zu sehen. Aller guten Dinge sind drei! (Nach hier und hier) Aber ich finde einfach die Artenvielfalt der Tulpen so überzeugend, dass ich im Moment nicht an ihnen vorbeikomme. Diese Woche sind es … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Jetzt seh ich rosaweiß

Friday-Flowerday – oder – Jetzt seh ich rosaweiß

Nach dem letzten Wochenende, das sich von seiner frühlingshaftesten Seite gezeigt hat, durften auch diese Woche wieder Tulpen bei mir in die Vase. Also: Tulpen, die Zweite Denn letzte Woche hatten die Frühlingsblumen ihren ersten Auftritt bei mir, in Form von gefüllten, weißen Tulpen. Diesmal fiel meine Wahl auf rosaweiße, fransige Tulpen und rosafarbener Ginster. … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Die ersten Tulpen

Friday-Flowerday – oder – Die ersten Tulpen

Die Meteorologen nennen die momentane Wetterlage Vorfrühling. Ich trau dem Braten ja noch nicht so ganz und erwarte das dicke Ende, in Form eines arktischen Wintereinbruchs im April. Da wir auch das nicht ändern könnten, lasst uns das herrliche Wetter genießen. So nimmt es nicht Wunder, dass auch mir jetzt nach den Frühlingsboten schlechthin war: … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Zart und lavendelblau

Friday-Flowerday – oder – Zart und lavendelblau

Da war ich diese Woche eigentlich wild entschlossen mir einen dicken Tulpenstrauß zu kaufen, aber dann hatte der Blumenmensch lauter Farben, die mir für mein Zuhause so gar nicht gefielen, rot, orange, gelborange,… Na gut, dachte ich mir, dann eben keine Tulpen. Stattdessen ließ ich ein großes Bund Schleierkraut ( was ich damit gemacht habe, … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Winterliches Weiß und Rosa

Friday-Flowerday – oder – Winterliches Weiß und Rosa

Nachdem ich letzte Woche bei Holunderblütchens Friday-Flowerday schon so viele Tulpen gesehen hatte, war ich eigentlich wild entschlossen, mir diese Woche auch meine ersten Frühlingsblüher zu kaufen. Hier hat der Winter aber nochmal ein Stelldichein gegeben, weshalb mir gestern beim Floristen auch diesmal noch nicht danach war, Tulpen zu kaufen. Was mir dort als erstes … Weiterlesen