Tagged with Flowerpower

Amaryllis und Tannengrün- oder – Dezember-Schönes #2

Amaryllis und Tannengrün- oder – Dezember-Schönes #2

Der Freitag ist hier ja immer reserviert für den Friday-Flowerday Holunderblütchen. Da er aber auch ein Freitag in der Adventszeit ist, firmiert er heute bei mir als Dezember-Schönes #2. Möchte ich doch mit euch in der Zeit vor Weihnachten (möglichst oft) Schönes mit euch teilen. Was eignet sich dazu besser als florale, weihnachtliche Dekoration? Wie … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Die Amaryllis-Saison ist eröffnet

Friday-Flowerday – oder – Die Amaryllis-Saison ist eröffnet

Zur Adventszeit gehört für mich allerlei Traditionelles. Neben meinem Erzgebirge-Engelorchester, Herrnhuter-Sternen, Lichterhäusern, sind Amaryllis ein fester Bestandteil meiner Weihnachtsdekoration. Und da mag ich tatsächlich lieber die Variante als Schnittblume, denn bei der ist berechenbarer, wann sie aufblüht, als bei den Rittersternen, die aus einer dicken Zwiebel wachsen. Faszinierend finde ich die Farbvielfalt und die Größe … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Heute gibt es Kohl

Friday-Flowerday – oder – Heute gibt es Kohl

Heute gibt es bei mir Rotkohl. Aber nicht im Topf, sondern in der Vase. Apropos Rotkohl, da krieg ich doch gleich Speichelsturz und die Idee, was ich die nächsten Tage mal kochen könnte. Aber heute geht’s ja nicht ums Essen, sondern um Blümchen bei Holunderblütchens Friday-Flowerday. Und da habe ich mich, nach den vielen Chrysanthemen … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen groß und klein

Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen groß und klein

Eigentlich wollte ich gerne noch einmal Sonnenblumen kaufen, fand ich doch letzte Woche meine sonnengelbe Dekoration so schön. Aber leider habe ich keine mehr bekommen. Die Zeit für diese Blumen scheint vorbei zu sein. Dafür hätte ich schon jede Menge Amaryllis erstehen können. Doch das ist für mich DIE Blume schlechthin für die Weihnachtszeit und … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Night and day

Friday-Flowerday – oder – Night and day

Meine heutigen Freitagsblümchen habe ich am Mittwoch als Gastgeschenk mitgebracht bekommen. So ein geschenkter Blumenstrauß und dazu noch einer, der so gut bei uns reinpasst ist natürlich doppelt schön. Ist der nicht toll in seinen Rot-und Grüntönen? Wie man auch in der Vogelperspektive bestens erkennen kann. Der Zierkohl wird von Beeren und Grün umringt. Am … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

Eigentlich war für mich die Protea immer eine Solistin, eine Diva, die niemanden, bzw. nichts neben sich duldet, oder sagen wir mal braucht. Nun sah ich gestern im Blumenladen relativ kurzstielige Proteen und konnte mir eine davon gut auf unserem Esstisch in einer bestimmten Vase vorstellen. Auf meine Frage, was man ihr noch zur Seite … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Rot vor Blau

Friday-Flowerday – oder – Rot vor Blau

Ich bin immer unsicher, ob ich Chrysanthemen oder Astern erstanden habe, wenn ich vergessen habe beim Floristen zu fragen, oder es nicht auf der Umhüllung steht. Also seht es mir bitte nach. Ich habe mir beim Discounter einfach diese weinroten Blumen geschnappt und einen Tag später im Blumenladen dazu ein Bund dieser ungewöhnlich gefärbten Staticien. … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Herbstlich in Dunkelrot

Friday-Flowerday – oder – Herbstlich in Dunkelrot

Wer sagt denn das herbstliche Dekoration immer gelb oder orange daherkommen muss. Mich haben diese wunderschönen weinroten Chrysanthemen im Blumenladen überzeugt. Dazu habe ich das frische Grün von „Was auch immer es ist“ und einige Gräser gebunden. Ich habe ein wenig experimentiert, in welche Vase ich den Strauß stellen solle und bin dann schließlich bei … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Weiße Chrysanthemen mal zwei

Friday-Flowerday – oder – Weiße Chrysanthemen mal zwei

Letzte Woche waren meine Freitagsblümchen total bunt. Da wollte ich diese Woche mal ein Kontrastprogramm haben. Und zwar in Form von weißen Chrysanthemen. Wie ihr seht, habe gleich zwei Vasen füllen können, denn die einzelnen Stiele waren sehr üppig mit Blüten bestückt. Darum habe ich die unteren Zweige abgeknipst. Das waren so viele, dass ich … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sonne in den Vasen

Friday-Flowerday – oder – Sonne in den Vasen

Die letzten Tage waren ja sehr herbstlich, und das obwohl der Kalender sagt, dass noch Sommer ist. Wahrscheinlich fühlte ich mich deshalb von den Sonnenblumen so angezogen. Wenn schon draußen keine Sonne scheint, so sollte es wenigstens sonnengelb in den Vasen leuchten. Verteilt habe ich die Sonnenblumen und das Grün schließlich auf zwei Vasen. Da … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Jetzt geht’s rund: Allium

Friday-Flowerday – oder – Jetzt geht’s rund: Allium

Ich finde die Allium total schön und ich habe auch mindestens zwei Vasen, in denen ich sie gerne dekoriere. Aber zum Fotografieren finde ich sie irgendwie schwierig, zumindest in voller Größe und dann noch bei den derzeitigen Lichtverhältnissen, die am Esstisch im Moment herrschen. Denn dort kommt derzeit nicht wirklich viel Sonnenlicht hin. Die Sonne … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Türkis und Gelb: Ein sommerliches Dteamteam

Friday-Flowerday – oder – Türkis und Gelb: Ein sommerliches Dteamteam

Auch wenn Holunderblütchen eine Sommerpause macht, gibt es bei mir heute Freitagsblümchen, sozusagen meinen persönlichen Friday-Flowerday. Dafür hatte ich in einer Gärtnerei Chrysanthemen und einige Gräser im Vorübergehen mitgenommen. Ich habe mich aber echt schwer getan, daraus einen Strauß zu binden. Denn ich hatte mir in den Kopf gesetzt, passend zur sommerlichen Deko, den türkisen … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Aus drei mach eins

Friday-Flowerday – oder – Aus drei mach eins

Letzte Woche habe ich zu meinem Geburtstag ja zwei wunderschöne Blumensträuße geschenkt bekommen, die ich euch natürlich beim vergangenen Friday-Flowerday zeigen musste. Es liegt ja leider in der Natur der Sache, dass Schnittblumen nicht ewig halten, wobei die beiden es wirklich lange geschafft haben. War doch das Wetter am Ende der Woche auch nicht mehr … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Rosa und standhaft

Friday-Flowerday – oder – Rosa und standhaft

Die Tulpen, die ich letzte Tage erstanden habe, erwiesen sich als recht standhaft. Neigen sich Tulpen oft schon nach ein, zwei Tagen über den Vasenrand, so stehen diese auch nach einigen Tagen noch stramm und gerade. Die Fotos habe ich vor drei Tagen geknipst, aber viel weiter geöffnet sind sie erfreulicherweise noch nicht. Bei dem … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Gelb gegen den Winterblues

Friday-Flowerday – oder – Gelb gegen den Winterblues

Es ist hier seit Tagen das typisch usselige Niederrhein-Winterwetter: grau, regnerisch und nasskalt. Man geht in diesen Tagen also freiwillig nicht vor die Hütte und könnte schon mal den Winterblues bekommen. Aber, hey dagegen kämpfe ich an, mit kreativem Tun, wie Stricken und (endlich auch mal wieder) Nähen an. Ich lese viel, höre Hörbücher und … Weiterlesen