Tagged with Flowerpower

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, zweiter Versuch

Friday-Flowerday – oder – Pfingstrosen, zweiter Versuch

Vor einigen Wochen hatte ich aus dem Garten einer Freundin ein paar, schon dickknospige Pfingstrosen geschenkt bekommen. Ich war sehr zuversichtlich, dass sie aufgehen und in schönster Pracht erblühen würden. Nun , das hat leider nicht geklappt. Darum starte ich einen zweiten Versuch. Ob sie diesmal aufblühen? Auf jeden Fall gefallen sie mir (auch in … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Allium, daheim und unterwegs

Friday-Flowerday – oder – Allium, daheim und unterwegs

Allium, daheim und unterwegs. Das ist eigentlich die falsche Reihenfolge. Denn letzte Woche wurde ich (unterwegs) bei einem Ausflug zum Kloster Kamp wieder darin erinnert, wie schön und reizvoll ich die langstieligen Allium-Pflanzen finde. Sie waren dort im Terrassengarten gepflanzt und leuchteten mit den Buchshecken und dem Grün der Wiese um die Wette. Von weiten, … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sag zum Abschied leise Servus

Friday-Flowerday – oder – Sag zum Abschied leise Servus

Ich habe mich dies Jahr sehr früh von meinen Frühlingsbumen in den Balkonkästen getrennt. Denn einige Pflanzen hatten kleine, weiße Läuse bekommen. Und dann machen die Eisheiligen dies Jahr ihrem Namen keine Ehre und man kann es schon vor deren Ende wagen, die Sommerblümchen zu pflanzen. Zum Abschied habe ich nicht nur Servus gesagt, sondern … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Hurra! Die ersten Pfingstrosen

Friday-Flowerday – oder – Hurra! Die ersten Pfingstrosen

Ich bin diesmal echt früh dran mit Pfingstrosen, oder anders gesagt die Pfingstrosen sind diesmal früh dran, zumindest im Garten meiner Freundin. Dazu hat wohl das schöne Wetter der letzten Tage geführt. Auf jeden Fall habe ich bei einem Besuch bei meiner Freundin einen ganzen Arm voll Päonien (manchmal kann ich auch “angeberisch“ Pflanzenlatein) abgestaubt. … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Rosa Aussichten

Friday-Flowerday – oder – Rosa Aussichten

Frühlingshaft rosa, weiß und lindgrün habe ich jetzt nach Ostern im Wohnzimmer dekoriert. Dazu passend fiel im Blumenladen die Wahl auf rosa Ranunkeln und ebensolche Wachsblümchen. Rosa Aussichten rund ums Sofa. Die Ranunkeln haben verschiedene Rosafärbungen und sind total tuffig aufgeblüht. Das Rosa wiederholt sich in der Porzellanschüssel und der Kerze. Dazu das frühlingshafte Grün … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Frühling vom Balkon

Friday-Flowerday – oder – Frühling vom Balkon

Was war das ein schönes Wetter! Tagelang blauer Himmel, Sonnenschein, tagsüber fast sommerliche Temperaturen. Da wurde der Balkon natürlich schön gemacht: Hornveilchen in die Kästen gepflanzt, die Teakholzmöbel geschrubbt und geölt, ein neues Spalier installiert und jede Menge Frühblüher in Schalen und Töpfe verteilt. In den Kübeln blühen Sternblumen und Muscari um die Wette, die … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Tulpen im Doppelpack

Friday-Flowerday – oder – Tulpen im Doppelpack

Ich habe mir (natürlich) wieder Tulpen gekauft, das sind neben Narzissen einfach meine Lieblings-Frühlings-Blumen. Tulpen gibt es in vielen Farben und Formen und man kann sie ja so vielfältig dekorieren. Letzte Woche habe ich mit ihnen ein Gesteck gestaltet, was mir so gut gefiel, dass ich die Schale gestern mit frischen Tulpen bestückt habe. Damit … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Da gucken sie aus der Röhre

Friday-Flowerday – oder – Da gucken sie aus der Röhre

Dem Sturm und dem ständigen Regen zum Trotz, ist zumindest in meiner Wohnung der Frühling eingezogen. Habe ich doch Tannenzapfen und kahle Äste verschwinden lassen und Muscari, Weidenkätzchen und andere Zweige einziehen lassen. Und natürlich auch wieder Tulpen! Damit es hier beim Friday-Flowerday von Holunderblütchen nicht langweilig wird, habe ich tief hinten in meinen Dekorationaufbewahrungsschrank … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Hortensie, mal winterlich

Friday-Flowerday – oder – Hortensie, mal winterlich

Winterlich weiß ist es hier am Niederrhein wahrlich nicht. Nein eher grau und trist und grau. Wenigstens bei meiner Dekoration soll sich ein bisschen Winteratmosphäre einstellen. Dafür sorgen ein kleines Fell, Zapfen, Zweige, weißes Porzellan und …. … zart grünweiße Blüten. Die ergeben zusammen eine dicke Hortensienblüte. Umkränzt wird diese von den Blättern, die sich … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Ein floraler Jahresrückblick 2021

Friday-Flowerday – oder – Ein floraler Jahresrückblick 2021

Heute, am letzten Tag des Jahres blicke ich auf 12 Monate florale Dekoration zurück. Wie immer am Freitag teile ich die gerne bei Holunderblütchens Friday-Flowerday. Ich habe einige Collagen erstellt, und zeige meine Lieblingsblümchen von Januar bis zum Dezember. Nachdem die Weihnachtsdekoration wieder in den Kisten verschwunden und Weihnachtsbaum und Tannengrün entsorgt war, zogen die … Weiterlesen

Amaryllis und Tannengrün- oder – Dezember-Schönes #2

Amaryllis und Tannengrün- oder – Dezember-Schönes #2

Der Freitag ist hier ja immer reserviert für den Friday-Flowerday Holunderblütchen. Da er aber auch ein Freitag in der Adventszeit ist, firmiert er heute bei mir als Dezember-Schönes #2. Möchte ich doch mit euch in der Zeit vor Weihnachten (möglichst oft) Schönes mit euch teilen. Was eignet sich dazu besser als florale, weihnachtliche Dekoration? Wie … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Die Amaryllis-Saison ist eröffnet

Friday-Flowerday – oder – Die Amaryllis-Saison ist eröffnet

Zur Adventszeit gehört für mich allerlei Traditionelles. Neben meinem Erzgebirge-Engelorchester, Herrnhuter-Sternen, Lichterhäusern, sind Amaryllis ein fester Bestandteil meiner Weihnachtsdekoration. Und da mag ich tatsächlich lieber die Variante als Schnittblume, denn bei der ist berechenbarer, wann sie aufblüht, als bei den Rittersternen, die aus einer dicken Zwiebel wachsen. Faszinierend finde ich die Farbvielfalt und die Größe … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Heute gibt es Kohl

Friday-Flowerday – oder – Heute gibt es Kohl

Heute gibt es bei mir Rotkohl. Aber nicht im Topf, sondern in der Vase. Apropos Rotkohl, da krieg ich doch gleich Speichelsturz und die Idee, was ich die nächsten Tage mal kochen könnte. Aber heute geht’s ja nicht ums Essen, sondern um Blümchen bei Holunderblütchens Friday-Flowerday. Und da habe ich mich, nach den vielen Chrysanthemen … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen groß und klein

Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen groß und klein

Eigentlich wollte ich gerne noch einmal Sonnenblumen kaufen, fand ich doch letzte Woche meine sonnengelbe Dekoration so schön. Aber leider habe ich keine mehr bekommen. Die Zeit für diese Blumen scheint vorbei zu sein. Dafür hätte ich schon jede Menge Amaryllis erstehen können. Doch das ist für mich DIE Blume schlechthin für die Weihnachtszeit und … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Night and day

Friday-Flowerday – oder – Night and day

Meine heutigen Freitagsblümchen habe ich am Mittwoch als Gastgeschenk mitgebracht bekommen. So ein geschenkter Blumenstrauß und dazu noch einer, der so gut bei uns reinpasst ist natürlich doppelt schön. Ist der nicht toll in seinen Rot-und Grüntönen? Wie man auch in der Vogelperspektive bestens erkennen kann. Der Zierkohl wird von Beeren und Grün umringt. Am … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

Eigentlich war für mich die Protea immer eine Solistin, eine Diva, die niemanden, bzw. nichts neben sich duldet, oder sagen wir mal braucht. Nun sah ich gestern im Blumenladen relativ kurzstielige Proteen und konnte mir eine davon gut auf unserem Esstisch in einer bestimmten Vase vorstellen. Auf meine Frage, was man ihr noch zur Seite … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Rot vor Blau

Friday-Flowerday – oder – Rot vor Blau

Ich bin immer unsicher, ob ich Chrysanthemen oder Astern erstanden habe, wenn ich vergessen habe beim Floristen zu fragen, oder es nicht auf der Umhüllung steht. Also seht es mir bitte nach. Ich habe mir beim Discounter einfach diese weinroten Blumen geschnappt und einen Tag später im Blumenladen dazu ein Bund dieser ungewöhnlich gefärbten Staticien. … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Herbstlich in Dunkelrot

Friday-Flowerday – oder – Herbstlich in Dunkelrot

Wer sagt denn das herbstliche Dekoration immer gelb oder orange daherkommen muss. Mich haben diese wunderschönen weinroten Chrysanthemen im Blumenladen überzeugt. Dazu habe ich das frische Grün von „Was auch immer es ist“ und einige Gräser gebunden. Ich habe ein wenig experimentiert, in welche Vase ich den Strauß stellen solle und bin dann schließlich bei … Weiterlesen