Tagged with Dekoration

Friday-Flowerday – oder – Weiße Chrysanthemen mal zwei

Friday-Flowerday – oder – Weiße Chrysanthemen mal zwei

Letzte Woche waren meine Freitagsblümchen total bunt. Da wollte ich diese Woche mal ein Kontrastprogramm haben. Und zwar in Form von weißen Chrysanthemen. Wie ihr seht, habe gleich zwei Vasen füllen können, denn die einzelnen Stiele waren sehr üppig mit Blüten bestückt. Darum habe ich die unteren Zweige abgeknipst. Das waren so viele, dass ich … Weiterlesen

Never say never – oder – Kränze aus Trockenblumen

Never say never – oder – Kränze aus Trockenblumen

Hosen mit Schlag, Spitzenkrägen groß, wie Tischsets, Plisseeröcke, Dauerwellen, Makramee-Blumenampeln und Trockenblumen… Wenn man ein Kind der 60er ist, hat man das alles schon mitgemacht. Und bei einigen Dingen behaupte ich mal kategorisch: Nein, nie wieder!! Dauerwellen kommen mir nicht mehr auf den Kopf und diese Spitzenkragen nicht mehr um den Hals. Einen Plisseerock zu … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Jetzt geht’s rund: Allium

Friday-Flowerday – oder – Jetzt geht’s rund: Allium

Ich finde die Allium total schön und ich habe auch mindestens zwei Vasen, in denen ich sie gerne dekoriere. Aber zum Fotografieren finde ich sie irgendwie schwierig, zumindest in voller Größe und dann noch bei den derzeitigen Lichtverhältnissen, die am Esstisch im Moment herrschen. Denn dort kommt derzeit nicht wirklich viel Sonnenlicht hin. Die Sonne … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Volle Kanne

Friday-Flowerday – oder – Volle Kanne

Hallöle, doch, doch, ich bin noch da! Allerdings war ich seit einer Woche zumindest auf meinem Blog offline. Dafür gibt es keinen speziellen Grund, also ich bin nicht krank oder in Urlaub, sondern es gab einfach nicht viel zu zeigen. Meine Kreativität beschränkte sich in den letzten zwei Wochen auf‘s Stricken. Da ich aber wieder … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Selbstgeschenkt

Friday-Flowerday – oder – Selbstgeschenkt

Blümchen gibt es hier ja eigentlich immer, wie ich euch auch Woche für Woche bei Holunderblütchens Friday-Flowerday zeige, aber zumeist stelle ich mir die Sträuße aus einzelnen Komponenten selber zusammen. Die habe ich mal beim Discounter, mal im Blumenladen oder auf dem Markt erstanden. Nachdem ich aber am Wochenende meiner Schwiegertochter zum Geburtstag (koronakonform, mit Abstand, … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Tulpen, weiß wie Schnee

Friday- Flowerday – oder – Tulpen, weiß wie Schnee

Wir haben ja im Moment selbst hier am Niederrhein so richtig Winter. Ich meine, so richtig, mit Schnee, der seit Tagen liegen bleibt, eisigen Nachttemperaturen im zweistelligen Minusbereich und selbst tagsüber steigt das Thermometer nicht über -3 Grad. Nichtsdestotrotz muss ich in der Wohnung ein wenig Frühling haben und wie geht das besser, als mit … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Rosa und standhaft

Friday-Flowerday – oder – Rosa und standhaft

Die Tulpen, die ich letzte Tage erstanden habe, erwiesen sich als recht standhaft. Neigen sich Tulpen oft schon nach ein, zwei Tagen über den Vasenrand, so stehen diese auch nach einigen Tagen noch stramm und gerade. Die Fotos habe ich vor drei Tagen geknipst, aber viel weiter geöffnet sind sie erfreulicherweise noch nicht. Bei dem … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Gelb gegen den Winterblues

Friday-Flowerday – oder – Gelb gegen den Winterblues

Es ist hier seit Tagen das typisch usselige Niederrhein-Winterwetter: grau, regnerisch und nasskalt. Man geht in diesen Tagen also freiwillig nicht vor die Hütte und könnte schon mal den Winterblues bekommen. Aber, hey dagegen kämpfe ich an, mit kreativem Tun, wie Stricken und (endlich auch mal wieder) Nähen an. Ich lese viel, höre Hörbücher und … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Blümchen in diesen Zeiten

Friday-Flowerday – oder – Blümchen in diesen Zeiten

Habe ich letzte Woche, am ersten Friday-Flowerday dieses Jahres, mit euch noch einen kleinen floralen Rückblick geteilt, so wollte ich mir diese Woche eigentlich einen „Alles wird gut“-Strauß gönnen. Aber bei geschlossenen Blumengeschäften ist das nicht so leicht. Und beim Einkaufen war die Auswahl, nun sagen wir mal, dürftig. Und in Zeiten von Corona klappere … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Blumenrecycling

Friday-Flowerday – oder – Blumenrecycling

Letzte Woche hatte ich einen großen Strauß mit weißen Rosen und Gerbera mit etwas weihnachtlichem Grün gebunden, den ich euch dann hier beim Friday-Flowerday gezeigt hatte. Und selbst nach sieben Tagen waren die meisten Blumen noch recht ansehnlich, so dass ich beschloss, sie zu „recyceln“ und neu zu arrangieren. Zudem fand ich gestern weder im … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Spätsommer trifft Herbst

Als ich letzte Tage einer Freundin etwas vorbeigebracht habe, ging ich fast bepackter, als ich gekommen war. Denn sie schnitt mir von ihren üppig blühenden Stauden, Dahlien in den schönsten Farben ab. Zuhause angekommen überlegte ich dann kurz, in welchem Gefäß diese Schönheiten aus dem Bauerngarten am besten zur Geltung kämen und entschied mich für … Weiterlesen

Friday-Flowerday – oder – Sommergrün

Letzte Woche, bei den tropischen Temperaturen, hat es ja „nur“ ein Bund Nigella in einige Flaschen und Vasen geschafft. Ich glaube auch, dass alles (also Schnittblümchen) mit größeren Blüten hier oben aufgegeben hätte. Doch diese Woche konnte man ja ein wenig durchatmen, durchlüften und sich wieder durch und durch als Mensch fühlen. Und das war … Weiterlesen

Friday- Flowerday – oder – Sträuße, wie aus dem Bauerngarten

Friday- Flowerday – oder – Sträuße, wie aus dem Bauerngarten

Immer im Hochsommer gibt es auf dem Marktstand eines Gärtners neben blühenden Topfpflanzen und Kräutern auch Schnittblumen. Aber keine 08/15-Blümchen vom Großmarkt, sondern Blumen, wie aus dem Bauerngarten. Die wachsen bei ihm rundherum in der Gärtnerei und jedes Jahr freu ich mich drauf. Seine Frau bindet daraus fertige Sträuße, die dann am Marktstand stehen. Und … Weiterlesen