Pink mit Struktur – oder – Pullunder mit Rollkragen und Seitenschlitzen

Als ich euch Anfang des Jahres von meinen sämtlichen Strickprojekten berichtete, war ich mit einem Teil in pink am weitesten gekommen.
And now I proudly presemt:

Pink Slipover with turtleneck

(Die Wolle und die Anleitung sind selbst ausgesucht und bezahlt! UNBEZAHLTE WERBUNG)

Knallig Pink hatte ich mir als Farbe für einen Pullunder aus dem Lana Grossa- Heft Nordic Knits ausgesucht. Aber letztlich ist nur das Strukturmuster übrig geblieben, das es mir direkt beim ersten Durchblättern des Heftes angetan hatte.

Der augenfälligste Unterschied, mal abzusehen von der Farbe, mein Slipover hat keinen V-Ausschnitt, sondern einen Rollkragen.
Ferner habe ich kein Lana Grossa- Garn benutzt, sondern Nepal von Drops. Es hat 65% Wolle und 35% Alpaka und wird mit NS 5 gestrickt. Die Maschenprobe, die gemacht habe, ergab, dass ich mich an die Maschenzahl der Anleitung halten konnte.

Dies Garn hatte ich schon bei der Jenny-Jacke verstrickt, hier habe ich euch die Jacke mit dem tollen Strukturmuster vorgestellt. Daher wusste ich, dass es sich um sehr hautfreundliche Wolle handelt, die Muster sehr gut zur Wirkung bringt.

Hier kann man die, von mir abgeänderten Elemente auf einen Blick sehen, nämlich das Bündchen mit Schlitzen, den Rollkragen und natürlich die Farbe.
Auf diesem Foto kommt sie sehr knallig daher, fast wie die Panteone- Farbe des Jahres 2023: Viva magenta.

Die Seitenschlitze habe ich zum Abschluss mit einer Icord-Kante eingefasst.

Ich fand bei einem Pullunder aus so dicker Wolle, der Rücken und Bauch so schön warmhält, passt ein Rollkragen besser als ein V-Ausschnitt.

Auch die Armausschnitte habe ich ein wenig anders gearbeitet, als in der Anleitung vorgesehen.

Schön lang, aber recht schmal ist das Modell geworden. Nach der Fertigstellung habe ich den Pullunder in der Waschmaschine im kalten Wollwaschprogramm gewaschen und dann kurz geschleudert. Dadurch hat sich das Maschenbild sehr geglättet und entspannt, ist aber das Strickteil ist auch einen Tick länger geworden.

Dieser Pullunder wird bestimmt ein Lieblingsteil und mit der Farbe liege ich ja voll im Trend, wie ich Dienstag bei einem Stadtbummel feststellen durfte.

Think pink! 🙂

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt bei:

Nähfrosch

Creativsalat

HoT

Auf den Nadeln

One thought on “Pink mit Struktur – oder – Pullunder mit Rollkragen und Seitenschlitzen

  1. Monika, das hast Du toll gemacht! Think pink – das sollte man öfters machen. Das Stricken mit den verschiedenen Mustern hat bestimmt Spaß gemacht. Leuchte weiter so!

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s