Friday-Flowerday – oder – Amaryllis, die Winteredition

Wer hier öfter liest, hat es im Dezember mitbekommen: Ich liebe Amaryllis und finde durch ihre tollen Farbvarianten sind sie mit Tannengrün kombiniert meine bevorzugte Blume für die Weihnachtszeit.
Aber auch jetzt, wo der ganze Weihnachtskram wieder in Kisten und Schränken verschwunden ist, finde ich, dass gerade Rittersterne mit weißen Blüten eine äußerst dekorative Winterdekoration sind. Sozusagen:

Amaryllis, die Winteredition

Zum Winter gehören für mich weiße Blumen, kahle Zweige, Zapfen, ein bisschen Glanz und Licht für dunkle Tage. Das alles habe ich versucht auf diesem Tablett zusammenzubringen.

Die Amaryllis ist mit Eukalyptuszweigen kombiniert. Die geben den vier großen Blüten Halt, genauso wie der Weidenkranz, den ich auf den Rand des gerillten Windlichts gelegt habe. Damit der schwere Stiel in der Mittelposition bleibt, habe ich den Strauß locker gebunden.

Diesen Blick, in Richtung Balkonfenster gibt es hier eher selten zu sehen. Aber am Mittwoch, als ich die Fotos geschossen habe, gab es strahlenden Sonnenschein und das Licht war so schön, dass ich auch mal diese Perspektive wählte.

In der Collage könnt ihr Blüten und Grün noch mal im Detail sehen.
Reizvoll finde ich auch das Schattenbild. Die Sonne steht jetzt im Winter so tief, dass sich schöne Schattenspielereien ergeben.

Trotz des Lichts im Überfluss, habe ich das Teelicht im grünlichem Glas entzündet. Ok, am Mittwoch bei so viel Sonne nur für das Foto. 😉

Ich tue mich ja mit Glasvasen immer etwas schwer, aber durch das geribbelte Muster der Vase sieht man die Stiele und ggf. verfärbtes Wasser nicht so sehr, aber dennoch wirkt das Arrangement leicht und transparent.

Dazu trägt sicher auch das gehämmerte Silbertablett mit den gestreuten kleinen Zapfen und zarten Zweigen bei.

Zum Schluss gibt es noch einmal eine Nahaufname der bis dato drei geöffneten Blüten meiner Winteredition-Amaryllis.

Nach einem völlig verregneten Donnerstag tuen diese sonnigen Bilder vom Mittwoch doch soooo gut, nicht wahr?

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt bei Astrids Friday-Flowerday

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Amaryllis, die Winteredition

  1. Du hast recht, auch mit der Amaryllis kann frau vortrefflich eine winterliche Stimmung erzeugen. ( Ich weiß auch nicht, warum das eine Weihnachtsblume sein soll… ) Die Schattenspiele der tief stehenden Sonne mag ich auch gerne ( dass frau dann den Putzzustand der Fensterscheiben sieht weniger ).
    Hab ein feines Wochenende!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  2. Liebe Monika,
    die Amaryllis ist heut „das“ Freitagsblümchen.
    Ich mag sie auch sehr gerne.
    Deine Amarylli ist toll arrangiert und gefällt mir richtig gut! Schön winterlich!

    Liebe Grüße
    Monika

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s