Friday-Flowerday – oder – Celosia und Chrysanthemen

Nachdem ich mir letzte Woche bei einem besonderen Floristen einen Sonnenblumenstrauß habe binden lassen, wollte ich gerne wieder gelbe Freitagsblümchen haben, aber eben keine Sonnenblume.
Zudem suchte ich Blümchen für den Küchentisch, also sollte es ein nicht zu üppiger Strauß werden.

In dem gelben Krug umkränzt von Grün thronen ebenfalls gelbe Blumen. Dabei habe ich mich für die ungewöhnliche Celosia, auch unter Hahnenkamm bekannt entschieden. Die kleinen gelben Chrysanthemen habe ich ihr zur Seite gestellt.
In den floralen Detailaufnahmen könnt ihr die Celosia in ihrer ganzen Schönheit erkennen. aber die kleinen Blüten der Chrysanthemen sind ja auch recht hübsch.
Die rahmen die üppige gelbe Blüte des Hahnenkamms mit ihrem zarten Gelb ein. Die grünen Blätterstiele gefallen mir, weil sie farblich einen schönen Kontrast zum Gelb des Krugs bilden.

Die Vase steht auf einem runden Holztablett, rundherum liegen einige Walnüsse und Eßkastanien darauf und ein Kerzchen darf natürlich nicht fehlen. Diesmal in Form eines Teelichts auf einem Schälchen in Blütenform. Das Gelb der Maiskolben (nicht geklaut, sondern vom abgeernteten Feld vorm Unterpflügen geholt) passen doch bestens zur restlichen Dekoration, oder?

Und, wie immer zum Abschluss ein Bild aus der Vogelperspektive, bei der der Strauß und auch das Drumherum noch mal gut zur Geltung kommen.

Meine Freitagsblümchen zeige ich gerne auch wieder beim Friday-Flowerday von Holunderblütchen.
Ich wünsche euch ein gemütliches Wochenende, habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Celosia und Chrysanthemen

  1. Bei den Celosien weiß ich noch immer nicht, ob ich sie mag oder nicht. In Gelb gefallen sie mir schon recht gut ( in Rosa habe ich merkwürdige Assoziationen ).
    Deine Dekorationen wirken in sich aber sehr stimmig! Solch goledene Töne kann frau momentan gut gebrauchen ( hier stürzt momentan de Himmel zu Boden ).
    Bon week-end!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  2. Huhuu Monika,
    da muß ich immer übe4rlegen, weil du unter anonym schreibst.
    Ein hübscher den mag ich gerne auch die Hahnenkammpflanze mag ich sehr. In gelb habe ich sie noch nie gesehen, in rot ja.
    Es ist nur immer so ein Ding, die Hahnenkämme werden so schwer und dann kippen sie. Aber die deinem Strauß sind sie ja fest integriert.
    Hab viel Freude damit und liebe Grüße Eva

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,
    heut war das mal der Erste Strauß auf den ich Bei Helga geklickt habe!
    Die Celosia springt mich seit meinem letzten Strauß an, ich mag dieses flauschige, das kommt auf deiner Nahaufnahme auch gut zur geltung.
    An meiner Celosia hatte ich übrigens sehr lange freude und sie hat sogar samen abgeworfen. Eine bekannte aus Mexiko hat mich darauf aufmerksam gemacht und erzählt, dass man die Samen dort 3 Monate vor dem „dia de los muertos“ (bei uns der Reformationstag) aussäht und dann zu diesem Fest die Blumen (neben Tagetes) als Deko nutzt.
    Beste Grüße
    Chri

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s