Segelboot-Bild – oder – Maritimes mit Kleber, Farbe, Leinwand

Es war gestern, an einem sehr heißen Sommernachmittag, an dem man es zu Hause in einer Dachwohnung nur mit Sonnenschirm auf dem Balkon, einem kalten Getränk und einem Ventilator aushalten konnte. Da beschloss ich euch noch ein Tutorial zu einer maritimen Dekoration, die ich euch bisher noch nicht gezeigt habe, zu schreiben.

Gestaltet und fotografiert hatte ich es schon zu Beginn des Sommers und eigentlich wollte ich mit der Technik noch ein wenig weiter experimentieren. (Ok, vielleicht demnächst, mit einem anderen Motiv???)

Aber heute gibt es etwas Maritimes, mit Kleber und Farbe auf Leinwand.


Was ihr braucht?

  • eine Leinwand in eurer gewünschten Größe (meine ist 15 x 15 cm )
  • Vorlage für das Segelboot (s.u.)
  • ggf. Kohlepapier zum Durchpausen
  • Bleistift und Lineal
  • Heißklebepistole
  • ggf. weiße Acrylfarbe mit etwas Vogelsand vermischen oder aber fertige
  • Acryl-Strukturpaste grob und/oder fein (gibt es im Bastelladen oder auch beim Non-Food-Discounter)
  • Pinsel zum Auftragen

Wenn ihr diese Vorlage ausdruckt, so sollte sie DIN A4-Format haben und das kleinere Segelboot passt prima auf die kleine quadratische Leinwand. (Als kleinen Service habe ich euch auch noch ein etwas größeres Motiv aufgemalt). Solltet ihr Probleme haben, kontaktiert mich gerne.


Mit Hilfe von Kohle-Kopierpapier könnt ihr das Motiv sehr leicht auf die Leinwand übertragen. Da man nicht so viel Druck, wie bei einem Blatt Papier ausüben kann, müsst ihr recht blassen Linien nochmals mit Bleistift und Lineal nachziehen.

Nun kommt die Heißklebepistole zum Einsatz. Es erfordert ein bisschen Fingerspitzengefühl die Linien mit ihr nachzuziehen. Vielleicht macht ihr auf einem Blatt erst mal ein paar Probestriche.

Wenn der Heißkleber vollständig erkaltet ist, könnt ihr über das Motiv die 1. Schicht (feine) Strukturpaste pinseln. Dabei die Kleberstellen ganz bewusst dicker bepinseln, bzw. dafür die gröbere Strukturpaste verwenden.


Die Strukturpaste eurer Wahl um das Boot streichen, dabei den Rand der Leinwand nicht vergessen. Wenn ihr mit dem Ergebnis zufrieden seid, müsst ihr das Bild nur noch gut durchtrocken lassen.


Und schon habt ihr ein maritimes Bild zum Dekorieren. Bei mir hing es mal im Wohnzimmer auf der blauen Wand,…

… oder mit noch mehr Meer-Statements in der Küche.

Mit der Technik lassen sich ja vielfältige Motive gestalten, so hatte ich bei Liebartig auf Instagram auch Muscheln, bzw. Blätter gesehen.

Also ran an die Leinwand.
Ihr wolltet doch sicher immer schon ein eigenes Segelboot haben?

Ich freu mich, wenn ich euch Lust darauf gemacht habe, kreativ zu werden.


Kommt gut durch die heißen Tage, die man sicher besser am Meer oder See aushalten kann, aber da komme ich dies Jahr eben leider nicht hin.
Also habe ich mir das maritime Feeling eben mit der Dekoration geholt.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt bei HoT, beim Creativsalat und Nähfrosch

2 thoughts on “Segelboot-Bild – oder – Maritimes mit Kleber, Farbe, Leinwand

  1. Jetzt ärgere ich mich, dass ich gestern die reduzierten Keilrahmen bei A— nicht mitgenommen habe. Da denkt man einmal: Komm! Sei vernünftig! Lass liegen! Brauchst Du nicht! – Und da sehe ich diese tolle Anleitung!!! – Ganz, ganz toll! Auf diese Idee wäre ich nicht gekommen . Danke für die Inspiration!
    Ich habe selber jahrelang in einer Dachgeschosswohnung gelebt, daher wünsche icg Dir und Deinem Mann Abkühlung!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s