Friday-Flowerday – oder – Lavendel und Rosen

Bei den moderaten Sommertemperaturen, die diese Woche hier herrschen, konnte ich mal wieder über frische Blümchen nachdenken, ohne die Angst zu haben, dass diese nach einem Tag verwelkt wären.

Das es dann diese Blumendekoration im Provence-Stil wurde, habe ich einer Freundin zu verdanken, die mir neben jeder Menge Gurken, Salbei und Rosmarin auch ein dickes Bund abgeschnittenen Lavendel vorbeibrachte.

Gurken und Kräuter haben wir in unsere Mahlzeiten einfließen lassen, der Lavendel stand erst ein paar Tage in einem großen Glas in Wasser.

Als ich mich entschied den Lavendel mit Rosen zu kombinieren, waren einige Zweige schon recht trocken und schon bei leichtester Berührung rieselten Lavendelblüten runter.

Da half nur beherztes Ausschütteln (Ich sag euch, die Küche sah aus! Aber der Duft war toll!)

Nur die Harten kommen …. in die Vase

Vom Einkaufen hatte ich mir zwei Bund Rosen mitgebracht, eins gelb, eins weiß und etwas Rispenhirse.

Als Standort habe ich mir wieder mal das kleine Regal, das beim Möbelschweden als Servierwagen firmiert (ok, hinten hat es zwei Rollen, aber sonst…??), ausgesucht. Es macht sich in unserer Küchenecke nützlich und ist dabei noch sehr dekorativ.

Gelbe Rosen, lila Lavendel, da fand ich den blaubunten Bunzlauer Becher sehr passend, dazu noch die passende Schale mit Zitronen drin und schon fühlte es sich nach Provence an.

Nun hatte ich ja auch noch weiße Rosen geholt, die mir kombiniert mit Lavendel gut im gelben Krug gefielen. Aber irgendwie nahmen sie dem Arrangement ein wenig an Wirkung….

… und so musste der Krug weichen und er fand anderswo seinen Platz.
Kennt ihr das? Seid ihr auch manchmal am experimentieren, wo Blümchen oder auch andere Dekoration euch besser gefallen?
Nicht das das weltbewegend wäre, aber es sind doch die kleinen Dinge, die einem das Leben ein wenig netter machen. Der kleine private Kokon, fernab von Kriegen und Corona.

Weniger ist mehr.
Doch, so gefällt es mir! Die Farben harmonieren so schön zusammen und es ist, mal abseits von meiner, sonst recht maritimlastigen Dekoration, Hochsommer pur.

Zum Ende dieses Beitrags, den ich wie immer gerne bei Holunderblütchens Friday-Flowerday verlinke, gibt es meine Freitagsblümchen dann auch noch mal aus der Vogelperspektive zu sehen.

Ein schönes, sommerliches Wochenende mit schönen Moment, wünsche ich euch hiermit,

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Lavendel und Rosen

  1. Hallo Monika,
    das sind mal ganz andere Freitgagblümchen aber sooo schön! Da harmonieren nicht nur die Farben und den Duft von Lavendel in Deiner Küche kann ich mir sehr gut vorstellen. 😉
    Liebe Grüße
    Manu

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s