Friday-Flowerday – oder – Meine Farben des Sommers: Weiß & Blau

Offiziell fängt der Sommer ja erst nächste Woche an, aber der Juni soll dies Wochenende ja alles geben. Für meinen Geschmack, wenn es wirklich 35 Grad wird sogar ein wenig zu viel…

Aber die letzten beiden Tage waren so, wie ich mir den Sommer wünsche, warm, sonnig, aber gegen Abend wieder abgekühlt.

Und so stellt sich bei mir langsam ein Summerfeeling ein und auch der Wunsch zu Hause meine Farben des Sommers in der Dekoration aufzugreifen: Blau und weiß.

Was lag da also näher, als mit etwas Blumendekoration anzufangen.

Weiße Rosen, weiß blühender Liguster aus der Hecke vorm Haus in einen schlichten weißen Blumentopf arrangiert. Und als Hingucker alles in meinen türkisen Shabby-Chic-Korb gestellt.

Vor der blauen Wand der Essecke und auf dem Tischläufer aus Leinen ergibt das für mich Sommer pur.

Dieses Faible für diese Farbkombi kommt bestimmt durch meine Liebe zu griechischen Inseln und da besonders Santorini zustande.

Wenn wir nicht dorthin reisen (können), so lasse ich in den nächsten Wochen ein wenig maritim-griechisches Flair hier einziehen.

Der Anfang ist gemacht!

Die weißen Rosen mit den dicken Blüten habe ich im Bund im Blumenladen geholt. Da sie dort nix Gescheites an Grün hatten, beschloss ich bei einer kleinen abendlichen Radtour ein wenig Wilde Möhre oder ähnliches am Feldrand zu schneiden. Aber leider war da nichts zu finden, außer an ausgesäten Blühstreifen, die ich natürlich nicht geplündert habe.

Da musste dann der Liguster der Hecke vor unserem Haus herhalten.

Und ich finde, der macht sich ausgesprochen dekorativ zu den Rosen, wie man auch in der Vogelperspektive sieht.

Jetzt kommt das große Aber. So sehr ich den Duft liebe, wenn ich an der Hecke vorbeigehe, so intensiv war er in unserem Wohnzimmer.
So habe ich es schon am Mittwochabend empfunden, aber auch Herr L., (den ich Gottseidank gestern nach einer stationären Untersuchung mit positivem Ergebnis aus dem Krankenhaus abgeholt habe), meinte direkt, dass ihn „ was in der Nase stechen würde“.
Da mussten die Ligusterzweige mit Blüten dann leider weichen, aber die Fotos für den Friday-Flowerday bei Holunderblütchen waren da schon gemacht.

So kommt ihr also heute in den optischen Genuss meiner Freitagsblümchen mit blühendem Liguster.


Bleibt zuversichtlich und gesund und seid mir lieb gegrüßt,

2 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Meine Farben des Sommers: Weiß & Blau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s