Hase, Ei & Co #4 – oder – Eierkranz mit dauerhafter Blütendeko

Auch wenn das Wetter im Moment eher winterlich daherkommt, so gehen wir mit großen Schritten auf das große Fest im Frühling zu. In nicht mal mehr zwei Wochen ist Ostern und deshalb habe ich am letzten Wochenende Hase, Ei & Co dekoriert.

In den vergangenen Wochen zeigte ich euch ja schon ein paar neue Dekoration- und Bastelideen : Genähte und bemalte Stoffhasen- und Eier Österliches Basteln mit der Serviettentechnik und Upcycling aus Pappe: Hasen und Eier

Und an einem Freitag, der hier im Blog immer der Blumendekoration beim Friday-Flowerday gewidmet ist, habe ich euch auch einen Kranz aus Eierschalen gezeigt. Jede einzelne war ein Väschen für kleine frische Blümchen.

Für diesen Kranz hatte ich aufgeschlagene Eierschalen zusammengeklebt. Nun waren die halben Eier sehr flach und boten den Blümchen wenig Halt. Außerdem war es gar nicht so einfach nach dem Verblühen das benutzte Wasser auszuschütten.

So habe ich mich daran gemacht einen neuen Kranz zu basteln und habe diesmal Trockenblumen darin dekoriert.

Ich habe dabei auch dokumentiert, wie man ihn basteln kann.

Ihr braucht dafür:

  • Eier, entweder ausgeblasen, oder durch ein großes Loch entleert
  • Essig oder Essigessenz (um die Stempel zu entfernen)
  • Küchenpapier
  • Heißklebepistole
  • Springform, rundes Tablett, o.ä.
  • etwas Holzwolle oder Stroh
  • Trockenblumen

Da ich diesmal nicht so niedrige Eierschalen verwenden wollte, habe ich entweder ausgeblasene Eier benutzt. Oder statt Eier halb aufzuschlagen, hab ich den Inhalt durch ein großes Loch im oberen Teil herausfließen lassen.
Die Stempelfarbe habe ich mit Hilfe von Essigessenz und Küchenpapier abgerieben. Dabei kann es auch schon mal zu einem “Totalschaden“ kommen, wie ihr oben in der Collage sehen könnt.

Dann puhlt ihr bei allen Eierschalen das obere Drittel ab.
Wählt eine runde Springform, ein rundes Tablett mit höherem Rand oder eine andere Form, mit etwa dem Durchmesser, den euer Kranz haben soll.

Dahinein stellt ihr die Eier und klebt sie dann Ei für Ei an der Kontaktstelle mit der Heißklebepistole zusammen.

Ich habe mir dann meine Trockenblumenreste zurechtgelegt und kleine Knäuel aus Holzwolle gedreht, welche ich in die Eierschalenvasen gesteckt habe.

Dadurch haben die kleinen Sträußchen, die ich gebunden habe,zusätzlich guten Halt in den Schalen.

Hier noch mal eine Detailaufnahme.

Aus der Vogelperspektive könnt ihr prima sehen, mit welchen Blümchen und Gräsern ich den gesamten Eierkranz bestückt habe. Er steht auf einem kleinen Metalltablett, zu dem auch vier magnetische Kerzenhalter gehören. Einen davon habe ich in die Mitte gestellt. Als Unterlage liegt darunter noch etwas Holzwolle.

Dann habe ich einen Standort für diese Osterdekoration gesucht. Auf dem Regal in der Küchenecke, ganz schlicht neben der rosa Vase mit Zweigen mag ich sie,…

…, aber auch auf dem Küchentisch unter der Bilderleiste.

Auch wenn mir mein erster Eierkranz mit den frischen Blümchen gut gefallen hat, so finde ich mein neuestes Exemplar mit den Trockenblumen noch ein wenig hübscher.

Bleibt trotz allem zuversichtlich und macht es euch schön,

Verlinkt mit Dings vom Dienstag, Creativsalat und HoT

8 thoughts on “Hase, Ei & Co #4 – oder – Eierkranz mit dauerhafter Blütendeko

  1. Mir geht es umgekehrt! Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich mich an den Trockenblumen damals in den 1970er Jahren so ausgetobt und satt gesehen habe.
    Die Idee & die Ausführung finde ich klasse.
    Verregnete Grüße aus Köln!
    Astrid

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Monika,
    das ist mal eine schöne Idee und schaut ganz bezaubernd aus. Und an den Trockenblumen habe ich mich immer noch nicht satt gesehen, auch wenn es vielen anderen schon so geht, ich mag sie!
    Liebe Grüße
    Manu

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Monika,
    dein Eierkranz mit den Trockenblumeng efällt mir sehr gut! Und wunderschöne Fotos, hast Du gemacht! Das Foto, in dem der Kranz in der Ecke steht, gefällt mir besonders gut!
    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt 1 Person

  4. ohhh, soo hübsch! Passt auch soo gut in die Rosaecke! ich brauch mehr Eier…mehr weiße Eier für mehr Kontrast wie bei dir…ob ich das noch vor Ostern hinbekomme?
    Woher hast du die hübschen Trockenblumen dazu?
    Lieben Dank fürs Zeigen!
    Liebe Grüße aus dem Allgäu,
    Maria

    Gefällt 1 Person

    • Ja, manchmal ist es schwierig an weiße Eier zu kommen, aber im Moment war es kein Problem.
      Die Trockenblumen sind teilweise übriggeblieben von Kränzen, die ich letzten Herbst gebastelt habe. Die Blüten waren z.B. Streublumen aus einem Drogeriemarkt (R…mann).
      LG, Monika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s