Friday-Flowerday – oder – Amaryllis-Liebe

Am heutigen Heiligabend zeige ich beim Friday-Flowerday Bilder, die ich vor drei Tagen aufgenommen habe. Erstens war es am Dienstag so wunderbar sonnig, dass die Amaryllis (was sonst? 😉 ) in ein wunderbares Licht getaucht sind. Zweitens sieht es jetzt ganz anders vor unserem Fenster aus, denn da steht er nun: Unser Weihnachtsbaum.

Aufgenommen kurz bevor die Sonne an diesem kürzesten Tag des Jahres schon wieder untergehen sollte.

Neben den beiden Amaryllisstielen stecken in der Vase noch Kiefer- und Koniferenzweige…

… und besondere Kiefernzweige.



Im Vordergrund seht ihr noch meinen „Adventskranz“. Ok, die Kerzen brennen da jetzt gerade wirklich nur fürs Foto. Inzwischen, also heute sind sie alle fast runtergebrannt, wie sich das gehört, wenn Heiligabend ist.

Fast ein bisschen schade, dass die Adventszeit jetzt zu Ende ist. Ich mag diese vier Wochen sehr, und dann ist alles auf einmal so schnell vorbei.

Schaut mal, was die Sonne in der Ecke unseres Wohnzimmers gezaubert hat. Und ja, der Strauß auf dem Schränkchen ist schon zwei Wochen alt. Hier habe ich ihn schon gezeigt.

Nun bleibt mir noch, euch ein schönes Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben zu wünschen. Bleibt gesund, heiter und macht das Beste aus dem, was vernünftig ist.
Seid mir herzlich gegrüßt,

2 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Amaryllis-Liebe

  1. Was entdecke ich da auf dem Sofakissen?🤣 Ein kleines besticktes Stück davon ist auch bei mir eingezogen! Vielen lieben Dank dafür und für deine Weihnachtsgrüße!
    Ich wünsche dir mit deinem Mann ( und Sohn plus Schwiegertochter? ) heute einen fröhlichen Weihnachtsabend! Genießt es!
    ❤️lich
    Astrid

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s