Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

Eigentlich war für mich die Protea immer eine Solistin, eine Diva, die niemanden, bzw. nichts neben sich duldet, oder sagen wir mal braucht.

Nun sah ich gestern im Blumenladen relativ kurzstielige Proteen und konnte mir eine davon gut auf unserem Esstisch in einer bestimmten Vase vorstellen. Auf meine Frage, was man ihr noch zur Seite stellen könne, zeigte mir die Floristin einige Stiele und ich bat sie mir doch einfach mal nach ihrem Gusto einen Strauß zu binden.

Und siehe da: Die Solistin macht sich auch im Zusammenspiel mit Beeren und Grün recht gut.

Wie ich schon letzte Woche schrieb, mag ich im Moment herbstliches Rot sehr gern vor unserer blauen Wand am Esstisch.

Ich hatte beim Aussuchen der Freitagsblümchen für Holunderblütchens Friday-Flowerday, das neue, grüne Glas als Vase im Kopf. Dachte ich mir doch, dass es in Höhe und Durchmesser für den Strauß passend sei.

Und ich hatte mich nicht getäuscht, denn die kurze Protea und die angepassten Stiele haben darin guten Halt und gefallen mir sehr im gemusterten Glas.

Der Kerzenhalter ist auch eine Neuanschaffung. Er ist wirklich winzig, denn es passen nur Christbaumkerzen hinein.

Während gestern draußen der erste Herbststurm tobte, war es drinnen Zeit für Gemütlichkeit und Kerzenschein. Deshalb stellte ich dem grünen Glas noch ein weinrotes zur Seite, in dem ein Teelicht warmes Licht verbreitet.

Apropos Sturm. Der brachte natürlich jede Menge Regen und Dunkelheit mit sich, was das Fotografieren natürlich nicht einfacher macht.

Hier könnt ihr im Einzelnen sehen, welches Grünzeug die Diva umgibt.

Alles zusammen habe ich auf das Tablett aus Korbgeflecht gruppiert. Ich liebe das, zumal sich bei Kerzenschein auch so hübsche Lichteffekte ergeben.

Da schon rot, grün und weiß vorhanden sind, habe ich nur noch einen Holzpilz dazu gestellt.

Aus der Vogelperspektive kann man den Aufbau des Straußes besonders gut erkennen. Ich hoffe, dass die Protea noch ein wenig aufblüht und dann noch mehr Raum einnimmt.

Hoffentlich hat der Sturm bei euch keinen Schaden angerichtet und ihr macht es euch bei diesem Herbstwetter schön gemütlich.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Protea und mehr

  1. Hallo Monika,
    mal ein ganz anderer Strauß, aber total schön mit dem saaten Grün!
    Ja, auch hier hat es ordentlich gepustet und jetzt am Abend leuchten auch hier ein paar Kerzen und strahlen so richtig schön Gemütlichkeit aus!
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende
    Manu

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s