Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen, die herbstlichen Dauerbrenner

Ich habe diesen Herbst meine Liebe zu Chrysanthemen entdeckt. Es gibt sie aber auch in so farblicher Vielfalt, dass es nicht langweilig wird in der Vase.

Diese Woche habe ich mich für großköpfige, weiße Chrysanthemen entschieden. Ein echter Kontrast zu den Tiefdunkelroten von letzter Woche.

Damit die großen Blüten den Transport unbeschadet überstehen konnten, war ihnen ein Netz übergezogen worden. Das ist ja ökologisch leider bedenklich. Ist aber wahrscheinlich der Größe der Blüten geschuldet.

Dazu habe ich etwas gelbgrünes Beiwerk gebunden. (Seht mir bitte nach, dass ich es nicht beim Namen nennen kann.)

Das weiß-gelbe Farbschema halte ich bei: Die Blumen stehen in einer weißen Vase. Die knallgelbe Decke bringt Farbe ins Spiel.

Auf dem kleinen Windlicht tummeln sich Vögel. Durch das weiße Porzellan schimmert das Kerzenlicht zart. Der Blätterkranz ist aus dünnem Blech.

Auch heute wieder ein Foto aus der Vogelperspektive, aufgenommen bei schönstem Sonnenschein und dementsprechendem Schattenspiel von unserer Balkonbepflanzung.

Hier kann man die ganze Fülle der Chrysanthemen bewundern.

Meine Freitagsblümchen stehen diesmal auf unserem Couchtisch.

Ja, ihr seht richtig, auf dem Kissen sind Miss Marple und Mr. Stringer. Die habe ich auf Stoff appliziert und daraus dann das Kissen genäht.

Den runden Rahmen habe ich von einer Freundin geschenkt bekommen. Ist der nicht toll?

Nun bleibt mir noch euch zu zeigen, was aus den roten Chrysanthemen der letzten Woche geworden ist.

Die waren ja schon letzten Freitag ein paar Tage alt und bis Mittwoch standen sie mit dem Beiwerk in der Vase. Da die Stiele langsam weich wurden, habe ich die Blüten abgeschnitten und mit Schwimmteelichtgläsern in eine Schale mit Wasser gelegt.

Die kleinen Zierkohlköpfe waren ein kleiner Fehlkauf aus dem Supermarkt, denn als ich sie aus der Folie holte fielen schon reichlich Blätter ab. Was noch übrig blieb habe ich dann doch noch in eine Vase gestellt.

Chrysanthemen, immer eine gute Idee!

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt bei Holunderblütchens Friday-Flowerday

2 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Chrysanthemen, die herbstlichen Dauerbrenner

  1. Oh, das gefällt mir aber alles sooo gut! Die Farben, die Dinge, die Gemütlichkeit.
    Die dicken Chrysanthemen habe ich immer gerne im Januar und Februar in der Vase. Ja, ich habe auch gemerkt dass in den letzten Jahren die Blüten mit Plastik gesschützt werden. Wie haben die das bloss früher gemacht? Da gab es doch auch Chrysanthmene zu kaufen. Ich finde den Strauss sehr schön und dazu das Kränzchen auf dem gelben Deckchen.
    Und Miss Marple auf dem Kissen! ich könnte quietschen! Margaret Rutherford ist einfach Kult, aber auch so bin ich begeistert von Agatha Christie Krimis, lese sie immer mal wieder und schaue mir momentan mittwochs die Serie an. Super das Kissen!
    Und den Stickrahmenkranz, der ist mir gleich ins Auge gefallen. Ganz toll!
    Liebe Grüße
    Alke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s