Kranzwochen: Kranz aus Eßkastanien – oder – Aller guten Dinge sind drei

Ich hätte vor 14 Tagen auf meinem Blog die Kranzwochen ausrufen sollen. Das ich das nicht gemacht habe, zeigt, dass ich beim Basteln meiner Dekorationen in Kranzform nicht planvoll vorgegangen bin, sondern mich hauptsächlich von meinen Funden in der Natur habe inspirieren lassen.

Für die drei Kränze aus Trockenblumen, deren Entstehung ich euch hier gezeigt habe, kaufte ich vorausschauend im August einige Blumen, wie Strandflieder, Jungfer im Grünen und Strohblumen frisch und habe sie dann getrocknet.

Den Kranz aus kleinen Hagebutten (von hier) habe ich spontan aus frisch gesammelten Zweiglein gebunden.

Und letzten Samstag fand ich bei einer Radtour eine Eßkastanienbaum, der mitten auf einer Wiese stand. Dort konnte ich ganz in Ruhe die schönsten stachligen Hüllen sammeln, die ihre Früchte noch beschützten.

So kann ich euch heute zum dritten Mal einen Kranz präsentieren. Wenn das keine Kranzwochen sind?

Ein Kranz aus Eßkastanien

Neben den Kastanien braucht ihr einen Metallring. Meinen hatte ich noch mit grünem Floristenkreppband umwickelt. Dazu ist noch eine Heißklebepistole nötig.

Zuerst habe ich die stacheligen Kastanien zur Probe auf den Ring gelegt.

Dann habe ich den Heißkleber auf dem Ring und auf der Unterseite der Kastanie verteilt und zwar immer so viel, dass ich eine festkleben kann. Mit Hilfe eines Tuchs kann ich dann so viel Druck ausüben, ohne das sie pieksen. So gehe ich mit allen ausgesuchten Herbstfrüchtenvor.

Ein ebenso schnelles, wie dekoratives DIY. Es passt farblich zu sämtlichen Herbstfrüchten. Die Natur ist doch der beste Kompositeur.

Auch diesen Kranz zeige ich wieder bei Dings vom Dienstag, Creativsalat und HoT.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

5 thoughts on “Kranzwochen: Kranz aus Eßkastanien – oder – Aller guten Dinge sind drei

  1. huhu,
    man kommt leider über den link nicht zum entsprechenden post (hagebuttenkranz) und ich finde ihn auch nicht über’s archiv.
    ist der irgendwie verschwunden?
    der esskastanienkranz gefällt mir auch gut, nur gibt’s hier leider keine esskastanienbäume.
    grüßles iris

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s