Der Herbst schenkt Vielfalt – oder – Kranz aus kleinen Hagebutten

Jedes Jahr zu Beginn des Herbsts bin ich wieder ganz verzückt, wie vielfältig sich der Sommer verabschiedet. Rote Hagebutten in vielen Größen, Kastanien, Eicheln und irgendwann im Laufe der Zeit auch das herrlich bunte Laub.

Beim Walken habe ich Sträucher mit diesen herrlichen kleinen Hagebutten entdeckt und beim nächsten Mal eine Tasche und Schere mitgenommen.

Ich hatte noch einen Drahtring mit 20cm Ø zu Hause. Dazu brauchte es nur noch dünnen Wickeldraht und eine Schere.

  • Ich habe auch probiert solch einen Kranz mit eine Woche lang getrockneten Hagebutten zu binden, aber dann waren die Zweige weniger biegsam und dadurch sehr brüchig.
  • Kleine Sträußchen mit Draht zusammenfassen
  • So vorgehen bis man eine große Menge zusammen hat.

Das einzelne Sträußchen an dem Drahtkranz andrahten und zwar fächerförmig vorgehen.

So vorgehen bis man ihn rundherum mit Hagebutten umwickelt hat.

Der Beerenkranz hat seinen Platz um die Glaskuppel gefunden.

Da bietet er einen schönen Kontrast zur blauen Wand.

Alle Jahre wieder schön! Ich hoffe mal, dass der Kranz „schön“ trocknet, also nicht verschrumpelt.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt bei Nähfrosch und HoT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s