Friday-Flowerday – oder – Ein Strauß wie aus dem Bauerngarten

Kaum hatte ich mich auf Herbst eingestellt und beim letzten Friday-Flowerday die ersten Sonnenblumen bei mir zu Hause einziehen lassen, gibt der Sommer sein Comeback.

Gut so!!

Denn so konnten wir diese Woche nochmal gut für Touren mit dem Rad im weiten Bogen um Krefeld herum, oder mit dem Auto endlich mal wieder schönen Orten am Niederrhein einen Besuch abstatten. Deshalb war es diese Woche hier auch so ruhig. Zwar bin ich hinter den Kulissen kreativ dabei herbstliche Kränze und sonstiges zu basteln, aber es war einfach zu wenig Zeit daraus einen aussagekräftigen Blogpost zu „stricken“.

Apropos Stricken: Was ich da im Moment auf den Nadeln habe, zeigte ich euch ja schon letzte Woche hier.

Und, obwohl es heute um Blümchen geht, hat sich der pink/weinrote Pulli mit ins Bild geschmuggelt. (Weiter unten könnt ihr ihn noch etwas besser ins Bild gerückt finden). Er passt farblich aber auch einfach zu gut zu meinen Freitagsblümchen.

Ein Strauß, wie aus dem Bauerngarten.

In Ermanglung eines solchen Gartens habe ich ihn in der Gärtnerei erstanden, in der ich sonst meine Balkonblumen kaufe. Gebundene Sträuße gibt es da nur im Spätsommer.

Sonst bin ich ja kein Freund von so kunterbunten Blumensträußen, aber der hier gebunden aus Dahlien, Astern,Zinnien, Sonnenblumen und Gräsern zeigt einfach noch mal die ganze Vielfalt des Sommers, mit einem Hauch Herbst.

Was für eine Farbenpracht!!

Da braucht es ein dezentes Untendrunter: Mal wieder in Form meines Flechttabletts.

Und da ich ja ein recht leicht erkennbares Farbschema habe, ;-)) kommt bei Krug und Schale auch wieder ein wenig Blau ins Spiel.

Beide Teile sind Bunzlauer Keramik, bei der immer blau und weiß dominieren. Ich mag diese Art Geschirr sehr gern und habe diverse Schalen und Schüsselchen.

Die Schale fungiert hier als Kerzenhalter und passt in ihrer ungewohnten Farbigkeit ideal zu den Blümchen.

Das Kerzchen kann man ja mittlerweile tatsächlich am Abend schon wieder anmachen, denn um 21h ist‘s ja schon sehr dämmerig. September eben.

Noch liegen auf dem Sofa die Sommerkissen, aber, wie ich am Anfang schon schrieb, die Herbstdeko ist in Vorbereitung und bald wird „der Sommer“ wieder in die Kisten gepackt.

Aber erst einmal genießen wir und hoffentlich auch ihr die schönen Tage.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

4 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Ein Strauß wie aus dem Bauerngarten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s