Bananen-Schoko-Muffins – oder – Ein Schokohase auf neuen Wegen

Wer kennt es nicht?

Zuviele Bananen gekauft und reichlich Schokohasen zu Ostern geschenkt bekommen!

Das hat mich am vergangenen, völlig verregnetem Sonntag dann motiviert mal zu schauen, was ich daraus wohl backen könne.

Mit reifen Bananen backe ich eigentlich Walnuss-Bananen-Schnitten, das Rezept habe ich euch hier gezeigt. Dafür fehlten mir aber die gemahlenen Walnüsse, oder ersatzweise andere Nüsse.

In einem alten Muffinsbackbüchlein fand ich dann ein Rezept, das ich euch etwas abgewandelt hier vorstellen möchte.

Eigentlich sollte Zartbitterschokolade hinein. Die hatte ich auch nicht da, aber reichlich Schokoosterhasen.

  • 100 g Schokolade, hier ein Osterhase
  • 150g weiche Margarine oder Butter
  • 150g brauner Zucker
  • 150g saure Sahne
  • 1 Ei
  • 3 sehr reife Bananen
  • etwas Zitronensaft
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt
  • Silikon-Muffins-Backförmchen (wahlweise Muffinsblech oder Papierförmchen)


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Bananen mit einer Gabel sehr fein zerdrücken und gegen das Braunwerden mit Zitronensaft beträufeln.

Die Schokolade schmelzen. Das geht im Wasserbad, ich mache es allerdings immer auf kleinster Stufe in der Mikrowelle. Dabei in kurzen Abständen, (1/2 Minutenweise) beobachten und ggf. umrühren.

Die Margarine mit Rührhaken schaumig schlagen und nach und nach den braunen Zucker und das Ei unterrühren.

Zu dieser Masse erst die Saure Sahne und dann die zerdrückten Bananen unterrühren.

Das Mehl mit Backpulver und Zimt mischen und dann zur Teigmasse geben und kurz unterrühren.

Die geschmolzene Schokolade auf den Teig gießen und mit einer Gabel kurz verquirlen. Die Schokolade soll sich nicht komplett mit dem Teig mischen.

Den Teig vorsichtig in die Backformen füllen, die ich auf ein Backblech gestellt habe. In die Mitte des Backofens schieben und 20-25 Minuten bei 180 Grad backen. (Stäbchenprobe machen!)

Kurz in den Förmchen, dann auf einem Gitter komplett auskühlen lassen.

Durch die Bananen sind die Muffins auch heute am Dienstag noch total saftig, aufgehoben habe ich sie in einer Plastikdose.

So was Leckeres kommt raus, wenn man aus seinen Vorräten etwas machen will und selbst überreifes Obst noch verarbeiten will.

Lust auf was Süßes bekommen?

Na dann, ran an die Osterhasen!!

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

Verlinkt mit Dings vom Dienstag, HoT und Creativsalat

One thought on “Bananen-Schoko-Muffins – oder – Ein Schokohase auf neuen Wegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s