Der Trend geht zum Zweitprojekt – oder – Auf meinen Nadeln: Strickjacke und Mohairpulli

 

Alles , Anleitungen und Wolle, ist selbst ausgesucht und bezahlt!  


Wie so viele Strickbegeisterte habe ich oft mehr als ein Strickprojekt auf den Nadeln.

Das hat schon ein bisschen Suchtcharakter. Kaum hat man die Maschenprobe fertig und das Strickteil auf den Weg gebracht, schon liebäugelt man mit einem neuen Modell, muss sich die Wolle schon mal besorgen und die dann schon mal ein bisschen streicheln. Ach komm, nur einmal kurz das Muster ausprobieren…

Und schon ist man infiziert und bringt auch das zweite Projekt auf den Weg.

 

Ja, ich gestehe! Ich folge auch mal wieder diesem Trend zum Zweitprojekt. Und das kam so:

Vor einigen Wochen habe ich bei der Strickanleitung eines Patentpullis kapituliert. Hier berichtete ich euch davon. Das Mohairgarn ist ja nicht gerade leicht aufzuriffeln, da es hakt es schon mal oder der dünne Faden reißt.

Aber ich habe es geschafft und das Meiste wirklich ordentlich zu Knäueln gewickelt.

70305B35-E7E9-42DD-A78E-D3925D19E812

Schon länger habe ich mit der Kumulusbluse von PetiteKnit geliebäugelt und der doppelte Faden des Kid-Mohair-Garns kam von Maschenprobe und Nadelstärke genau hin.

147A90B7-EE23-4F80-BC80-3BA41149C150

Da ich im Moment die komplette Passe auf einer Rundnadel habe, kann man nicht gut erkennen, wie der Schnitt konstruiert ist. Deshalb habe ich ein Foto der Designerin mit dem fertigen Pulli in die Collage eingefügt . Er wird topdown (also von oben nach unten) gestrickt.

Auch bei diesem Pulli musste ich feststellen, dass dunkelblaues Mohairgarn bei den diffusen abendlichen Lichtverhältnissen nicht optimal zu verstricken ist, aber die Anleitung ist einfach toll aufgebaut und erklärt.

Mein zweites Strickprojekt ist die Jenny-Jacke, auch von Petiteknit. Dank Instagram habe ich bei einer Strickerin einen guten Ersatz für das Originalgarn gefunden und stricke sie mit dem Dropsgarn Nepal.

C2F48652-FE76-48E2-9AF0-83F4E278DFEE

Vorderteile und Rücken werden bis zu den Armausschnitten in einem Stück gestrickt. Damit bin ich schon fertig und habe schon einen Ärmel gut am laufen. Auch hier zeigt, wie gut die Schnitte von PetiteKnit konstruiert und beschrieben sind.

369B553E-49C0-40D1-AF49-0B9B655A8B08

Das Muster sieht kompliziert aus, ist aber tatsächlich recht simpel zu stricken und ich bin zuversichtlich, dass ich diese Jacke, wenn alles zu einer gemeinsamen Passe zusammengefasst wird, gut zuende bringen werde..

Ich stricke also parallel, mal hell, mal dunkel, mal flauschig, mal im Allovermuster, mal dick, mal dünn,…

Und beides macht Spaß, weil die Anleitungen so prima funktionieren. Da hängt man gerne an den Nadeln.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

68526242-612B-40C5-8BC2-7D96830ECB38

Verlinkt mit Dings vom Dienstag, HoT, Creativsalat und Maschenfein

2 thoughts on “Der Trend geht zum Zweitprojekt – oder – Auf meinen Nadeln: Strickjacke und Mohairpulli

  1. Liebe Monika,
    WOW!! Oh wie wunderbar ist das denn???? Ich bewundere deine Strickkunst, deine Stricksachen sehen wirklich toll aus!! So kuschelig, hihi ich würde es ständig anziehen wollen, weil die Wolle so toll aussieht *smile*. Lieben Dank für die Verlinkung zum Creativsalat! Es hat mir Spaß gemacht deinen Blog kennenzulernen.
    Hab einen schönen Sonntag!

    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Annette vom Creativsalat

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s