Ostercountdown #1 – oder – Reloaded 2021: Das Riesenosterei

Es sind zwar noch sechs Wochen bis Ostern, aber dennoch habe ich diesen Blogpost mit Ostercountdown betitelt. Sechs Wochen, das hört sich noch recht lang an. Aber ihr werdet es ja wahrscheinlich ähnlich, wie ich empfinden: Die Zeit rast.

Und so möchte ich euch jede Woche eine DIY-Idee für die Osterzeit vorstellen (was ja eine Art Countdown ist).

Da haben sich bei mir, nach über acht Jahren, in denen ich ein bisschen meines Lebens mit euch hier auf meinem Blog teile, natürlich jede Menge Ideen für österliche Dekorationen, Basteleien und Rezepte angesammelt.

Einige davon sind echte Hits bei meinen Zugriffszahlen. Und für mich ein Grund mir diese posts jetzt nochmal anzuschauen und ein wenig aufzupeppen oder mit ähnlichen Materialien noch mal nachzubasteln.

Den Anfang mache ich heute mit dem sogenannten Riesenei, dass ich euch 2013 gezeigt habe. Damals habe ich es aus Gipsbinden hergestellt. 
Das war eine ziemliche Ferkelei, denn sie in Stücke zu schneiden war eine recht staubige Angelegenheit.

Nun würdet ihr wahrscheinlich selbst in Coronazeiten Gipsbinden in der Apotheke kaufen können, aber ich dachte mir, dass  es vielleicht auch noch ein wenig einfacher gehen müsste, ein großes Ei herzustellen.

Und voila! Ich habe es mit Küchenrolle und Butterbrotpapier ausprobiert. Beides bekommt ihr ja in jedem Supermarkt und solltet ihr keine Reste von Kleisterpulver mehr im Haus haben, den gibt es auch in einem bundesweiten Drogeriemarkt.

B2A934E1-668B-404A-BD25-8D0228FAFB05

Ihr braucht:

  • Kleisterpulver 
  • Küchenpapier oder Butterbrotpapier
  • Gefäß für den angerührten Kleister
  • Luftballons
  • kleine Schälchen als Halter für die Luftballons
  • Müllsack (oder Plastikdecke) als Matschunterlage

EF745ECE-359A-453A-9543-4FD409B17161

Ich habe 2 EL Kleister mit 500ml Wasser verrührt. Das dürfte für ca. 4 Rieseneier reichen.

Das Papier zerreißt ihr in nicht zu kleine Schnipsel. (Entweder von der Küchenrolle ca. 5 Blatt oder von der Butterbrotpapierrolle ca. 1 Meter)

Dann stellt den Ballon mit dem Nippel nach unten in das Schälchen und kleistert einen Teil des Ballons großzügig ein, legt einige Schnipsel auf und streicht mit Kleisterfingern wieder darüber. Wer mag kann auch einen breiten Pinsel benutzen, aber ich bin ein großer Matscher und mach es lieber mit den Fingern.

So geht ihr vor, bis ihr mindestens drei Schichten Papier geklebt habt, wobei ihr das oberere Drittel des Ballons frei lasst.

48B92B19-626D-475C-A47F-68F2A30E60B6

Beide Varianten lasst ihr auf den Plastikschälchen stehend trocken. Hier gibt es dann noch einen gravierenden Unterschied, denn das Butterbrotpapier trocknet wesentlich schneller, als das viel saugfähigere Küchenrollenpapier.

Das und auch die Tatsache, dass das Küchenpapier ansich aus mehreren Schichten besteht, die sich beim Kleistern ein wenig trennen können, ist ein kleiner Nachteil beim Verwenden dieses Materials. Allerdings finde ich die Struktur des getrockneten Eies aus Küchenrolle fast ein wenig hübscher.

2A121F02-DAAA-4D16-ABB1-8502FF992936

Nach dem Trocknen entfernt ihr den Ballon, indem ihr vorsichtig am Nippel ein Loch schneidet und die Luft langsam entweichen lasst. Der schlaffe Ballon lässt sich ganz einfach aus dem Ei entfernen.

Nun könnt ihr mit der Schere ein unregelmäßiges Zackenmuster schneiden, aber wenn ihr mögt könnt ihr die Kante auch so belassen, wie ihr sie gekleistert habt.

Wer mag, kann das Papierei noch mit Klarlack wasserfest machen, aber unbedingt nötig ist das nicht, wenn ihr immer ein Gefäß hineinstellt, das kein Wasser durchlässt. Sollte euer Ei doch mal feucht geworden sein, so könnt ihr es bei ca. 50 Grad im Backofen stehend wieder trocknen.

Und fertig ist das Riesenei zum Dekorieren.

094AA6A5-203F-4B82-9BB0-51EBF9D77D06

So ein großes Ei lässt sich vielfältig einsetzen. Hier als Blumenvase für die Osterglocken mit ein wenig österlicher Dekoration drumherum. Dafür habe ich ein Marmeladenglas in das Ei gestellt, dass zwecks Standfestigkeit auf einem Mooskranz steht.

Das Ei ist aber auch ohne Kränzchen standhaft, das müsst ihr halt ausprobieren.

5F5E0339-DD8D-412C-8173-8741F3A553DA

Auch als Übertopf für eine Topfpflanze ist so ein Ei geeignet. Hier ist es mein kleinstes Riesenei. Wie ihr seht habe ich hier einen flachen Jogurtbecher hineingestellt und die Pflanze dann mit ein wenig Heu bedeckt.
Das wäre doch ein nettes Mitbringsel für die Osterzeit.

Ja, ja, ich höre es euch schon sagen, wem sollen wir denn was mitbringen, wenn man sich pandemienedingt nicht besuchen kann/soll.
Aber auch da gibt es ja Mittel und Wege sich „coronakonform“ mit Leuten zu treffen, so wie wir es am Sonntag bei dem Traumwetter gemacht haben. Wir waren zum Kaffeetrinken auf der großen Terrasse bei Freunden. Unsere Stühle paarweise jeweils auf der anderen Seite (mind 3 Meter auseinander) und jeder bediente sich getrennt am Tisch, der seitlich stand mit Kaffee und Kuchen.

Meiner Freundin habe ich dann eines meiner Rieseneier mit einem Blümchen besonderer Art mitgebracht.

Ich hatte ihr eine Teepackung meines aktuellen Lieblingstees besorgt und ihn statt Blümchen in das Ei gesteckt. OK, ein wenig wie ein Blümchen sah er dennoch aus. 😉 Wie ihr auf dem kleinen Bild links seht.

Ich habe euch hier nur mal drei Beispiele gezeigt, wofür ihr die großen Eier benutzen könnt. Da fallen euch sicher noch mehr Ideen ein.

Ich würde mich freuen, wenn ihr Lust bekommen habt, euch an dieses einfache DIY zu „wagen“ und wer mag, kann mir ja schreiben, evtl. mit Bild, wofür sie/er so ein Riesenei gebastelt hat.

Mir hat das Werkeln mal wieder gezeigt, wie schön es ist, trotz der schlechten Coronazeiten, mit seinen Händen etwas zu schaffen. Das ändert natürlich nichts an den Problemen, aber tut dir selber gut, verschafft Freude undein Erfolgserlebnis, vertreibt die Zeit und macht einfach Spaß. By the way, das ist auch ein prima Projekt, das ihr mit Kindern ab KiTa-Alter basteln könnt.

Also macht es euch nett, bleibt gesund und seid mir lieb gegrüßt,

68526242-612B-40C5-8BC2-7D96830ECB38

Verlinkt mit Dings vom Dienstag, HoT und Creativsalat

One thought on “Ostercountdown #1 – oder – Reloaded 2021: Das Riesenosterei

  1. Liebe Monika,
    vielen Dank für die tolle Anleitung, das müsste ich glatt mit meinen Kiddies ausprobieren. Denn das ist doch such ein super tolles Geschenk! 😁😍 Mal sehen, Kleister könnte es hier sogar noch geben…. hmm auf die Idee im Drogeriemarkt zu schauen wäre ich nicht gekommen. Danke 🐇

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte
    Andrea 🍀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s