12 von 12 im Februar 2021 – oder – Vom Winter und Vitaminen

Der 12. Februar dies Jahr ist so ganz anders, als der im letzten Jahr. Da war Corona noch nicht in mein Leben getreten. Ich habe vorhin mal geschaut, was an diesem Tag vor einem Jahr los war. Auch nichts Besonderes, aber doch wie aus einem anderen Leben. Ich hatte an dem Tag frei und bin morgens nach Ikea gefahren. Hach, das war das letzte Mal, dass ich da war. Ist das wirklich erst ein Jahr her?
Aber damit hier gar nicht weitere Sentimentalität aufkommt, werde ich jetzt mal für Frau Kännchens 12 von 12 meine zwölf Bilder des heutigen Tages zeigen.

C58399E6-8AC8-44C6-A8BA-47ED8C7093AD
1. Heute war ich um 7 Uhr wach und da es noch dunkel war habe ich’s mir beim ersten Kaffee gemütlich gemacht, mit „viel New York vor Augen“.

15AE838E-4D7B-4BF7-9D66-E0129E3909A0

2. In Zeiten von Corona wird das wöchentliche Einkaufen ( das ich gestern erledigt habe) zum Shopping-Highlight. So freue ich mich sehr über die Stempelchen inkl. Stempelkissen aus dem Drogeriemarkt.

2AF66C53-21A0-41AF-AA38-E4F45DD06015

3. Zum Frühstück gibt es neben Brot auch Vitamine. Herr L. legt halt gerne Food-Mandalas, die aber auch vernascht werden dürfen.

423F32DA-3B43-4CBE-AB4D-F07F088E34A8

4. Bei dem eisigen Wetter draußen ist Baden eine gemütliche Option der morgendlichen Reinigung.;-) Inklusive Haarewäsche und Spülung. Für beides benutze ich seit ca. 4 Monaten Produkte in Seifenform und komme damit prima zurecht.

3DC48CC2-F3D0-4B82-862E-06D6B333CECD

5. Das Eislicht auf dem Balkon bräuchte im Gegensatz zu mir wohl noch kältere Temperaturen und weniger Sonnenschein, denn es befindet sich leider schon im Zustand des Schmelzens.

4ABC841E-0A5D-4759-8ABB-8E0545BC6730

6. Bevor wir draußen das sonnige Winterwetter bei einem Spaziergang genießen wollen, habe ich noch etwas mit zerrissener Küchenrolle, die ja nicht mehr wie beim ersten Lockdown wie Gold gehandelt wird, ausprobiert. Dazu demnächst mehr.

F0CA1AC8-FA1B-4B28-90CA-0C81EB3B6CA9

7. Und bevor es dann endgültig rausgeht, habe ich noch schnell den eingefrorenen Hefeteig aus dem Tiefkühlschrank geholt. Wenn man ihn noch gefroren aus der Tüte in eine abgedeckte Schüssel gibt, taut er rasch auf und lässt sich dann nach 4 Stunden prima ausrollen. Er geht dann allerdings nicht mehr doll auf. Aber diese Menge reicht für ein Blech.

CBBAE1C5-C3D9-4130-A117-2424F3C1E814

8. So schön kann der Winter am Niederrhein sein! Schneebedeckte Felder, begrenzt von Kopfweiden, da kann man den Blick schweifen lassen. Das haben wir dann auch bei einem Spaziergang mit unserem Sohn in dessen Mittagspause (beim Homeoffice) gemacht.

1E348F73-871E-40C5-A635-F57283070722

9. Er wohnt in Krefeld, aber recht ländlich und so haben ihn wir vor seiner Haustür eingesammelt und eine schöne Wanderung durchs Hülser Bruch gemacht, inkl zugefrorenem Bach im Naturschutzgebiet.

C996CF74-62FA-44D6-9FFE-E703B6E2BDE3

10. Fast wieder bei ihm zu Hause wunderten wir uns ein wenig, warum das Post-Rad verwaist mitten auf der Straße stand, vom Briefträger weit und breit keine Spur. Ja, dies Mysterium konnten wir nicht lösen. Wir hoffen dem(r) Postzusteller(in) geht es gut. ;-))

14CDFDBA-36D7-4CDE-A195-CD9B0F8AB8D0

11. Puh, das war ganz schön frisch heute da draußen, da ein ruppiger Ostwind die – ohnehin schon frostigen Temperaturen – gefühlt noch mal absenkte. Um so mehr genoss ich den Wintergarteneffekt hinter unserer großen Balkonscheibe. Da ließ es sich bei Kaffee, Cookies und Hörbuch im strahlenden Sonnenschein gut stricken.

45BFA9B8-55F6-4FFA-87A2-B310903AA505

12. Nach dem Sonnenbad hinter Glas hat Herr L dann am späteren Mittag den mittlerweile aufgetauten Hefeteig ausgerollt und ich habe ihn dann mit allerlei Gemüse, das unser Kühlschrank so hergab, belegt. Darüber noch etwas geriebenen Käse und fertig ist die Gemüsepizza nach Art des Hauses (Na ehrlich gesagt ein Überbleibsel von einem Vollwertkochkurs, bei dem wir allerdings vom Quarkölteig zum Hefeteig gewechselt sind. Aber Gemüse und Kräuter sind immer noch reichlich drauf.)

Die war er also, ein Tag im Februar, ohne Höhen, aber (Gottseidank) auch ohne Tiefen, von denen wir in den letzten Monaten aber schon reichlich hatten.

Kommt gut durch die kalte Zeit, bleibt gesund und seid mir lieb gegrüßt,

68526242-612B-40C5-8BC2-7D96830ECB38

3 thoughts on “12 von 12 im Februar 2021 – oder – Vom Winter und Vitaminen

  1. Mit selbst vermehrter Hefe oder selbst gemachten Hefeteig brauchst du mehr Geduld und „Streicheleinheiten“, um Leben einzuhauchen. Keine Zugluft, gleichmäßige Wärme, vielleicht etwas Zucker unterkneten (Salz bremst das Aufgehen, auch im selbst gemachten fertigen Teig) und waaarten!
    In meinem letzten Wochenrückblick schilderte ich das zähe Erwachen meines Hefeexperiments.
    Viele Grüße,
    Karin

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s