12 von 12 im November 2020 – oder – Von Geburtstagsgeschenken, buntem Laub an den Bäumen und Weihnachten im Blumenhof

Der 12. November!

Noch zweimal am 12. eines Monats 12 Bilder meines Tages sammeln und bei Frau Kännchen verlinken, dann ist diese vermaledeite 2020 vorbei.

Aber was wird 2021 bringen?

Na einige Hoffnungsstrahlen gab es ja in den letzten Tagen wenigstens:

Es soll wirklich in Kürze einen Impfstoff geben und das „trotzige Kleinkind“ aus dem weißen Haus ist abgewählt.

Wie sich beides entwickelt, wird das neue Jahr zeigen, aber so lässt sich der neuerliche Lockdown besser ertragen.

Obwohl es mir gerade heute wieder sehr bewusst geworden ist, dass eben nichts normal ist.

Denn eine gute Freundin hat heute Geburtstag und normalerweise feiern wir den ja immer zusammen. Da wir unsere persönlichen Treffen mit Freunden und Familie im Moment vermeiden, war heute natürlich daran nicht zu denken.

So haben wir nur das Geschenk abgegeben und draußen mit Abstand einen Kaffee getrunken.

Doch der Reihe nach.

1. Coffee first! Das Schönste an dieser Jahreszeit ist, dass man morgens Kerzen anzünden kann, selbst wir, die nicht gerade früh aufstehen müssen.

2. Noch vorm Frühstück führte mich mein Weg zum Discounter, wo ich etwas aus dem Prospekt ergattern wollte. Danach ging es noch zum Blumenhof, um etwas Grünzeug zu erstehen und mich weihnachtlich inspirieren zu lassen. Da war ziemlich viel Bonbonfarbenes in rosa und mint zu sehen, aber viel besser gefiel mir das schlichte Weiß…

3….und auch der weinroten und silbernen Dekoration konnte ich etwas abgewinnen.

4. Letztendlich blieb es aber bei einem großen Bund mit Grün und hier auf dem Bild mit der lockeren Schüttung meines gesamten Einkaufs im Kofferraum nicht zu sehen, noch drei kleinen Koniferen.

5. Dann machte ich mich daran für das schon fast fertigverpackte Geschenk meiner Freundin noch einen Tannenbaum zu filzen. Leider waren die Filznadeln erst gestern Abend geliefert worden und so machte ich mich frisch an’s Werk. (Ich werde über das Nadelfilzen von Tannenbäumchen bald einen post veröffentlichen.)

Neben allerlei Dekorativem, gab es zum runden Geburtstag auch noch ein Jahresabo einer Blumenzeitschrift.

6. Herr L. und ich machten uns zu Fuß auf den Weg zu unserer Freundin. Der Himmel wurde immer grauer, was die gelben Blätter noch um so mehr strahlen ließ.

7. Wir überreichten das Geschenk ganz Corona-konform auf der Terrasse.

8. Da sich das Wetter hielt, spazierten wir mit nun leerem Korb eine große Runde zurück.

Wobei ihr seht, so ganz leer ist er nicht: Die restlichen Wunderkerzen samt Feuerzeug kamen wieder mit nach Hause.

9. Vorbei ging es an dieser Stretchlimo, die auf einem Firmengelände geparkt war. Wir fragten uns, ob in diesen Zeiten überhaupt jemand so ein Teil buche…

10. … und wunderten uns, wieviel Blätter noch an den Bäumen sind.

11. In anderen Zeiten hätten wir jetzt lecker bei unserer Freundin gegessen, so musste ich heute selber ran. Es gab einen Auflauf mit Hackfleischsauce, griechischen Reisnudeln, Zucchini und Schafskäse. Sehr lecker und vor allen Dingen schnellgemacht, da ich die Sauce schon gestern vorbereitet hatte.

12. Tja, heute Abend passiert hier nicht mehr viel, außer das ich gemütlich an meiner Decke weiterstricke.

Und vielleicht lasse ich mich von der weihnachtlich angehauchten Zeitschriften, die ich heute erstanden habe schon mal ein wenig inspirieren.

Schaut man in den Blogs und bei Instagram könnte man meinen, der Advent stände direkt vor der Tür. Dabei ist ja jetzt wirklich Herbst, siehe die Bilder 7 und 10.

Auch bei mir im Blog sind Posts mit weihnachtlicher Deko die mit den meisten Klicks.

Ehrlich gesagt, so ganz davon frei machen kann ich mich auch nicht zumindest schon mal zu überlegen…

Vielleicht weil man sich da eine kleine heimelige Nische in all dem Unbill sucht.

Darum, machen wir’s uns gemütlich!!

Bleibt gesund und seid mir lieb gegrüßt,

One thought on “12 von 12 im November 2020 – oder – Von Geburtstagsgeschenken, buntem Laub an den Bäumen und Weihnachten im Blumenhof

  1. Oh, wieder ein Geburtstag am 12. ( Caro selbst ja im Oktober und mein Herzenskind im Dezember ). Gut, dass das Wetter so ein kleines Steh-Event auf der Terrasse erlaubt hat! Deine Fotos vom Gartencenter haben mich nachrechnen lassen, wie lange ich schon nicht mehr in einem solchen war: zweieinhalb Jahre!
    Aber ich komm eigentlich mit meinem Leben gut zurecht, es sei denn es pinkeln mir anonyme Masken-& Impfverweigerer ans Bein. Ich bin so froh, wenn mein Mann gesund bleibt. Meine Kölner Nichte und ich hören Mann hat es erwischt, hoffen wir das Beste.
    Also: Bleibt auch gesund! Unbedingt ( für dieses Jahr sollte es doch reichen )!
    Gute Nacht!
    Astrid

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s