Herbstdekoration:Kürbis und Beeren – oder – DIY: Kürbis verzieren und Kränzchenbinden aus Beeren

Bei uns hält sich das Wetter seit dem kalendarischen Herbstanfang leider ziemlich an das, was man sich unter dieser Jahreszeit vorstellt: Regnerisch, grau, usselig (wie der Niederrheiner zu kühlem und nassen Wetter sagt)

Um so wichtiger ist es dann, dass es dann drinnen nett und gemütlich ist. Hohe Zeit also für herbstliche Deko.

Und neben Floralem natürlich auch mit vielen Kerzen und gerne auch selbstgemachter Dekoration.

Auf dem Bild könnt ihr gleich zwei meiner neuesten DIY-Projekte sehen.

Einen Kürbis, verziert mit etwas Blattkupfer und das gebundene Kränzchen aus roten Beeren.

Ich habe beides erst letzte Woche fertiggestellt und dabei auch ein paar „How to do“- Fotos gemacht.

Der Glamour-Kürbis

Was hier aussieht, wie ein echter weiße Kürbis, den ich etwas aufgepeppt habe, ist in Wirklichkeit ein Papp-Kamerad. Den habe ich schon einige Jahre in meiner Bastelkiste liegen. Wollte ich ihn zuerst in Modpodge-Technik bekleben, oder mit farbigem Lack besprühen, so fand er auch schon mal so pur und braun, wie er war, seinen Platz in meine Herbstdeko.

Dies Jahr habe ich ihn dann endliein wenig bearbeitet. Da ich im Moment weiße Kürbisse so hübsch finde, hat er kurzerhand einen cremeweißen Anstrich mit Kalkfarbe bekommen.

Dafür habe ich erst die oberere Hälfte mit unverdünnter Farbe getrichen. Nach dem Trocknen stellte ich ihn mit dem Kürbisstiel in einen flachen Jogurthbecher, um auch den Boden anzupinseln.

Die Idee dem Kürbis ein wenig Glamour zu verpassen, kam mir dann, als ich beim Aufräumen eine Packung mit Kupfer-Flocken gefunden habe. Sogenannte Anlegemilch (aus dem Bastelladen) zum Aufbringen fand sich auch noch. Die muss man mit einem weichen Pinsel, an den Stellen die kupferfarben werden sollen auftragen, 20 Minuten einwirken lassen. Dann werden die Blattflocken aufgelegt und leicht angedrückt. Nach ein paar Minuten kann man das überschüssige Blattkupfer mit einem weichen Tuch oder Pinsel vorsichtig abwischen.

Die Sprengel auf dem Kürbis habe ich extra so gestaltet, denn so wirkt er etwas interessanter.

Neben dem Kürbis hängt ein kleines Kränzchen, das ich aus Beeren selber gebunden habe.

Die Beeren habe ich im schon im September bei einer Radtour am Wegesrand abgeschnitten. Die Beeren waren noch prall und fest, die Stiele aber dadurch schon ein wenig trocken. Das hat das Binden ein wenig erschwert.

Ihr braucht dazu:

  • Beeren
  • Wickeldraht
  • Schere
  • Metallring (meiner hat 15 cm Ø)
  • ggf. Floristenband in grün
  • Schere

Ich habe den Metallring mit grünem Floristenband umwickelt. Dann habe ich die Stiele etwa auf gleiche Länge abgeschnitten, Draht um den Ring gewickelt und dann die Beerenstiele überlappend befestigt.

Hier kann man das besonders gut sehen.

Dadurch, dass die Beeren schon länger lagen, sind beim Binden relativ viele davon abgefallen. Die habe ich dann in einem Gläschen gesammelt.

Anfang und Ende habe ich mit einer Schleife überdeckt.

Auf dem Regal vor der blauen Wand heben sich das Weiß des Kürbis und das Rot der Beeren harmonisch ab.

Vielleicht bekommt ihr ja durch meine zwei Tutorials auch Lust, etwas Herbstdeko selber zu basteln.

Ich verlinke meine DIYs bei Dings vom Dienstag, bei HoT und beim Creadienstag.

Macht es euch nett bei diesem usseligen Herbstwetter und seid mir lieb gegrüßt,

3 thoughts on “Herbstdekoration:Kürbis und Beeren – oder – DIY: Kürbis verzieren und Kränzchenbinden aus Beeren

  1. Eine richtig schöne Herbstdeko. Sowohl der edle Kürbis als auch der selbst gemachte Beerenkranz! Ja, das Binden ist wirklich knifflig, wenn man das entsprechende Material nicht frisch verarbeitet. Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht.
    Herbstliche Grüße,
    Sabine

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s