Friday-Flowerday – oder – Kappes, schön wie Rosen

Da war ich in zwei Blumenläden und hatte ein echtes Problem Freitagsblümchen zu finden.

Was ich dort schon reichlich vorfand, waren Rosen, Chrysanthemen und… Amaryllis.

Ach ne, nach Rosen war mir so gar nicht.

Die Chrysantheme, die ich hier letzte Woche beim Friday-Flowerday vorgestellt habe ist immer noch bildschön.

Und Amaryllis kommen mir nicht vorm 1. Advent in die Vase.

Und dann fiel mein Blick auf Zierkohl als Schnittblume.

Sieht der nicht schön aus, wie eine Rosenblüte?

Den kleinen, aber kompakten Zierkohlköpfen stellte ich Disteln und Pistaziengrün zur Seite. Genauer gesagt habe ich aus diesen Dreien einen Strauß gebunden.

Seinen Platz fand er in einer schlicht weißen, bauchigen Vase auf unserem Wohnzimmertisch. Ich mag es ja immer gern, wenn so ein Blumenarrangement von einem Deckchen oder Set zusammengehalten wird.

In diesem Fall ist ein sonnengelbes Stoffset.

Für die Gemütlichkeit stehen weiße Teelichter und mein Schälchen aus dem letzten Santorini-Urlaub neben der Vase.

So lässt es sich im Novembergrau gut aushalten.

Ein herbstlicher Strauß mit Kappes (so heißt hier am Niederrhein der Kohl) so schön wie Rosen.

Verlinkt bei Holunderblütchens Friday-Flowerday.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Kappes, schön wie Rosen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s