#Sonntagsglück – oder – Verzauberter Abend

Ich habe mich am Freitagabend verzaubern lassen, aber nicht ich allein.

Sondern Herr L. und Freunde, und noch viele andere Menschen, die genau, wie ich den ersten Abend des „Enchanted Garden“ im Schloßpark in Arcen verbracht haben.

Enchanted Garden – Verzauberter Garten. Das trifft es sehr gut, denn der Schlosspark hatte sich am Abend in einen Ort voller überraschender Lichtinstallationen, von Kerzenlicht-Schalen begrenzten Wegen und geheimnisvoller Orte verwandelt.

Wir kannten dieses Herbstfestival schon vom letzten Jahr (hier) und waren davon so begeistert, dass wir dieses Jahr unseren Freunden einen Besuch geschenkt haben.

Was wir gar nicht erwartet hatten, war das dies Jahr alles anders war, als im Vorjahr.

Das macht es natürlich attraktiv dies Festival auch zwei Jahre hintereinander zu besuchen.

Ich kann gar nicht sagen, in welchem Jahr ich den verzauberten Garten schöner fand, da auch schon die Wegführung so unterschiedlich war.

Erstaunlich fand ich auch diesmal wieder, wie der gleiche Park bei Dunkelheit, Kerzenlicht und einzelnen Lichtinstallationen wirkt.

Wollt ihr euch einen kleinen Eindruck machen, dann schaut euch meinen kleinen Zusammenschnitt im Video an. Dafür klickt bitte hier.

Solltet ihr Lust bekommen haben, auch nach Arcen zu fahren, bis zum 20. Oktober könnt ihr euch dort noch verzaubern lassen.

Und da ich es doch noch heute am Sonntag geschafft habe diesen kleinen post zu schreiben, verlinke ich auch noch bei Katrins #Sonntagsglück.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

One thought on “#Sonntagsglück – oder – Verzauberter Abend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s