Friday-Flowerday – oder – Jetzt seh ich rosaweiß

Nach dem letzten Wochenende, das sich von seiner frühlingshaftesten Seite gezeigt hat, durften auch diese Woche wieder Tulpen bei mir in die Vase.

Also: Tulpen, die Zweite

Denn letzte Woche hatten die Frühlingsblumen ihren ersten Auftritt bei mir, in Form von gefüllten, weißen Tulpen.

Diesmal fiel meine Wahl auf rosaweiße, fransige Tulpen und rosafarbener Ginster.

Seinen Platz hat der Strauß wieder auf meinem Eßtisch gefunden.

Ich habe die Tulpen relativ kurz geschnitten, denn sie wachsen in der Vase ja immer noch ein wenig weiter.

Kombiniert mit den Ginsterzweigen stehen sie so recht aufrecht und lassen die Köpfe nicht hängen.

Diesmal habe ich eine weiße, bauchige Vase gewählt, die sich auch gut vom Set aus Seegras abhebt.

Und damit ein wenig Farbe ins Spiel kommt, steht ihr ein getöpferter Becher in Regenbogenfarben zur Seite. Darin, natürlich wieder ein Kerzchen.

Langsam, ganz langsam zieht hier neben dem vielen Weiß also etwas Farbe ein.

Wird es bei euch in der Wohnung auch langsam frühlingshafter? Oder haltet ihr es noch winterlich schlicht?

Das werde ich sicher auch bei Holunderblütchen sehen.

Habt es auf jeden Fall nett und seid mir lieb gegrüßt,

4 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Jetzt seh ich rosaweiß

  1. Sehr schön sehen deine Tulpen aus. Ich mag diese fransigen Tulpen sehr, habe in unserem Blumengschäft vor Ort aber noch keine bekommen. Ich hoffe es klappt noch.
    Hab ein schönes Wochenende
    Edelgard

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s