Friday-Flowerday – oder – Winterliches Weiß und Rosa

Nachdem ich letzte Woche bei Holunderblütchens Friday-Flowerday schon so viele Tulpen gesehen hatte, war ich eigentlich wild entschlossen, mir diese Woche auch meine ersten Frühlingsblüher zu kaufen.

Hier hat der Winter aber nochmal ein Stelldichein gegeben, weshalb mir gestern beim Floristen auch diesmal noch nicht danach war, Tulpen zu kaufen.

Was mir dort als erstes auffiel war der rosa Ginster, so zart und ein wenig den Frühling versprechend.

Dazu suchte ich mir weiße Rosen aus, ich wollte meiner Vorliebe für winterlich weiße Blumen auch diesmal noch treu bleiben.

Die Floristin hat mir den Strauß dann mit ein wenig Pistaziengrün zusammengebunden. Kein kunstvolles Gebilde, nur schlicht und einfach, wie ich es auch gemacht hätte.

Seinen Platz hat das Gebinde dann wieder auf unserem Esstisch im Wohnzimmer gefunden.

Es musste wieder ein weißes Tischset darunter sein, auf dem blanken Tisch erschien mir die Vase so nackt.

Dazu kombinierte ich, passend zum rosa Ginster eine Kerze in ebendieser Farbe.

Und den winterlichen Hauch bekommt das Arrangement durch den Teelichthalter aus Porzellan, der mit einer kindlich naiven Winterszene besetzt ist. Ein bisschen Kitsch bei meiner jetzt im Winter ansonsten eher klaren Dekoration.

Ich mag es im Moment sehr gern meine Blümchen mit Kerzen zu kombinieren, so dass wir Abends beim Essen immer ein wenig gemütlich mit Kerzenschein zusammensitzen.

Habt es auch hygge, cosy, oder wie immer ihr das heimlige Gefühl nennen möchtet!

Seid mir lieb gegrüßt,

One thought on “Friday-Flowerday – oder – Winterliches Weiß und Rosa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s