Friday-Flowerday – oder – Viel los in der Vase

Letzte Woche hatte ich mir beim Floristen einen schönen Strauß binden lassen (hier zu sehen), und diese Woche waren noch einige Blümchen, Eukalyptus und die Quittenzweige so frisch, dass ich sie noch für eine neue Blumendekoration verwendet habe. So was nenne ich mal eine schöne „Resteverwertung“.

Hier ist ganz schön was los in der Vase!

Motiviert durch den, in verschiedenen Höhen gebundenen Strauß vom letzten Freitag, habe ich meine Freitagsblümchen auch diesmal so angeordnet.

Das entspricht nicht so sehr meiner Tendenz immer kugelige oder zumindest kurze Gebinde zu machen.

Aber so es gefällt mir im Moment gerade sehr gut.

Ich habe diesmal eine Glasvase mit weiter Öffnung gewählt und damit die Blumen Stand haben, legte ich eine Lochscheibe knapp oberhalb der Wasserkante.

Welche Blumen und Gräser dies im einzelnen sind, kann ich euch diesmal nicht sagen. Aber das ist ja auch egal, Hauptsache es ergibt einen schönen, harmonischen Strauß.

Hier könnt ihr den Strauß nochmal in der Totale sehen. (Leider war das graue, lichtarme Wetter vorgestern nicht gerade optimal zum Fotografieren).

Von letzter Woche waren auch noch einige Ranunkeln übrig, die ich mit Eukalyptus und Gräsern in eine alte Medizinflasche gestellt habe.

Die hat ihren Platz auf dem Regal am Esstisch gefunden.

Na, ist bei euch auch viel los in der Vase?

Habt ihr viele Blumen kombiniert oder einen dicken Tulpenstrauß im Glas stehen?

Das werde ich heute bei Holunderblütchens Friday-Flowerday ja sehen.

Hauptsache, ein bisschen florale Farbtupfer gegen das ganze Wintergrau.

Habt es nett (und bunt) und seid mir lieb gegrüßt,

5 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Viel los in der Vase

  1. Resteverarbeitung ist immer gut, vor allem wenn sie so gut gelingt. Ich freue mich, dass ich dich hier wieder entdeckt habe. Ich war schon mal auf Deiner Seite, aber im Durcheinander mit der Datenschutzverordnung sind bei mir einige verloren gegangen. Schönes Wochenende!
    Magdalena

    Gefällt mir

    • Schön, dass du „mich“ wiederentdeckt hast. Mir selber ist es auch so gegangen, dass ich im letzten Jahr diverse Blogs aus den Augen verloren habe, weil sie bei mir nicht mehr im Feed auftauchten.
      Dann willkommen zurück!
      GL, Monika

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s