12-tel -Blick Dezember 2018 – oder – Eine kurze, einsame Stipvisite

Den letzten Blick auf mein diesjähriges Motiv beim 12tel-Blick von Eva, habe ich am Samstag bei einer kleinen Stipvisite getan.

Samstag, der 29.12.2018 um 14.45h

Wie ihr seht, es war kein Mensch an diesem grauen Tag unterwegs, und kurz nach diesem Foto fing es erst an zu fisseln und dann ergiebig zu regnen.

Aber das saßen wir schon wieder im Auto und waren auf dem Weg zu Freunden zu einem nachweihnachtlichen Treffen.

Das war auch der zweite Grund, wieso ich diesmal nicht das gesamte Gelände des Kloster Kamps durchstreift habe, sondern mich wirklich nur auf die Treppenanlage von oben und unten beschränkt habe.

Also gibt es heute kein Foto von meinem Freund, dem Eßkastanienbaum.

Wohl aber eines von mir auf einem Treppenabsatz vor dem Mauerkreis.

Jetzt im Winter finden am Fuß der Treppe Bauarbeiten statt, daher der Bauzaun.

Winterlich liegt der Terrassengarten da und der graue Himmel bietet kaum Kontrast zum Dach der Klosterkirche.

Farbkleckse setzen da nur die grünen Rasenflächen und mein Schal. 🙂

Ein Jahr sind wir jetzt Monat für Monat zum Kloster Kamp gefahren, allein oder mit Freunden, oft bei schönstem Wetter, zu verschiedenen Tageszeiten.

Wir konnten die Natur im Bauerngarten und im Kräutergarten beoabachten, haben die Blätter am Eßkastanienbaum kommen und gehen sehen und den gepflegten Terrassengarten zu jeder Jahreszeit bewundert.

Auf den kleinen Bildern kommen die Veränderungen gar nicht so zur Geltung, aber diese Collage zeigt doch eindrucksvoll die unterschiedliche Lichtstimmung.

Als ich im Januar beschloß den Terrassengarten als mein Motiv für den monatlichen Blick zu wählen, war ich gar nicht überzeugt, dass wir es jeden Monat schaffen würden dorthin zu fahren, ist ja nicht gerade um die Ecke, sondern 20km entfernt. Aber, wie ihr seht, haben wir es geschafft.

Ich glaube, im nächsten Jahr suche ich mir mal wieder ein Motiv in der Nähe aus, aber da habe ich noch nichts Konkretes ins Auge verfasst.

Jetzt wünsche ich erst mal allen 12tel-Blickern einen guten Übergang und ein glückliches und gesundes, neues Jahr.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

One thought on “12-tel -Blick Dezember 2018 – oder – Eine kurze, einsame Stipvisite

  1. Wie schön, dass du durchgehalten hast! Ich weiß wie schwierig es sein kann, wenn man Fahrzeit zum Blick hat! Den Abschluss mit Bagger find ich einfach genial für deinen Blick!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s