Friday-Flowerday – oder – Heute gibt’s Kappes mit Pistazien

Heute gibt es Kappes mit Pistazien.

Was sich im Titel beinahe nach einem innovativen Rezept anhört, ist in Wahrheit mein heutiger Beitrag zu Holunderblütchens Friday-Flowerday.

Also Floristik, statt Kulinarik.

Für alle, die nicht vom Niederrhein kommen zur Erklärung: Kappes ist unser Wort für Kohl.

Und ihr könnt es euch denken, es handelt sich bei meinem Kappes um einen Zierkohl.

Und der macht sich doch wirklich gut in der Vase, ne?

Ich finde der nimmt es in Form und Farbe mit jeder Blüte auf.

Dazu habe ich Pistazienzweige kombiniert.

Sag ich doch: Kappes mit Pistazien

Damit der schwere Kopf des langstieligen Zierkohls genug Halt hat, habe ich mal wieder mein Draht-Reisiggestell zum Einsatz gebracht. Das habe ich vor einigen Jahren aus einem geschenkten Blumenstrauß aufgehoben.

Das Gestell liegt auf dem Rand der bauchigen Blumenvase auf und ist auch optisch noch ein zusätzlicher Gewinn.

Diese Vase steht auf unserem Sofatisch und weil es jetzt, bei der früh einsetzenden Dunkelheit, Zeit für gemütliches Kerzenlicht ist, stehen natürlich auch Teelichthalter mit auf dem geflochtenen Seegras-Set.

Auch so kann Herbstdeko aussehen, weiß und schlicht.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

One thought on “Friday-Flowerday – oder – Heute gibt’s Kappes mit Pistazien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s