#Sonntagsglück – oder – Von Freunden, Schlössern und Gärten bei Tag und Nacht

Ich habe schon einige Sonntage nicht mehr bei Katrins Linkparty #Sonntagsglück mitgemacht, weil ich die letzten Wochenenden irgendwie ständig unterwegs war und gar nicht dazu gekommen bin, die ganzen Eindrücke dann mal wieder in Wort und Bild in einen post zu packen.

Aber an unserem letzten Wochenende möchte ich euch doch etwas teilhaben lassen.

Wir hatten von Freunden zu unseren Geburtstagen im Juni Zeit geschenkt bekommen .

Und zwar Zeit, die wir mit ihnen in einem echten Schloss, auf einer Radtour und in Arcen verbringen konnten.

Ich liebe solche Geschenke, weil man bei den gemeinsamen Unternehmungen immer viel Spaß bekommt und auch mal Dinge unternimmt, auf die man als Paar allein unterwegs vielleicht nicht gekommen wäre.

Das Schloss war das Schloß Walbeck, mitten im Spargelland im deutsch-holländischen Grenzgebiet.

Dort verbrachten wir auch eine Nacht, ganz ohne Schlossgespenst, dafür aber mit knarrenden Dielen und Dachbalken mitten im Zimmer.

Die ausgeliehenen Fahrräder hatten einen superbequemen Sattel. So ließ sich mit ihnen der Weg entlang der Maas , ins Rosendorf Lottum, bis nach Arcen mit seinem Schloß und den Gärten prima bewältigen.

Die Schloßgärten in Arcen sind definitiv sehenswert, sehr abwechslungsreich und vielfältig.

Jetzt im Oktober, der sich ja eher wie ein Sommermonat benimmt, war es aber für die Vegetation doch Herbst und so zeigte sich die Natur von ihrer sehr schönen Indian summer -Seite.

Das Laub leuchtete in den herbstlichen Tönen und die Beete quollen über von Chrysanthemen und anderen Herbstblumen.

Das alles bei strahlendem Sonnenschein! Goldener Oktober pur.

Im Schloss Arcen fand eine traumhafte Floristikausstellung mit dem Thema Ernte den Herbst statt, bei der sich Blumenkünstler mal so richtig austoben konnten. (Ein bisschen habe ich euch schon in meinen beiden vorangegangenen posts gezeigt)

Und als ob das alles noch nicht reichte, gab es am Abend noch ein Lichtkunst-Festival, Enchanted Gardens. Heute am Sonntag ( 21.10.) ist der letzte Abend.

Diese Veranstaltung hatten wir beim Abstimmen des Termins gar nicht auf dem Schirm, aber das war natürlich das Tüpfelchen auf dem i.

So verbrachten wir, mit Unterbrechung durch ein gemütliches Essen in einem Lokal direkt an der Maas mit Blick auf den fortschreitenden Sonnenuntergang, viele Stunden im Park.

Im Hellen war er bunt und herbstlich und im Dunkeln überraschend, künstlerisch und faszinierend.

Diese Wolke aus Glühlampen verführte zum An-und ausknipsen.

Auf den Wiesen standen riesige, am Abend beleuchtete Pusteblumen, die aus Plastikbechern konstruiert waren.

Und diese Blumen waren von Schulkindern gebastelt, ebenfalls aus wertfreiem Material, bunt und vielfältig.

Eindrucksvoll war auch die von Musik gegleitete Illumination der Schloßmauern.

Ihr merkt schon, ich komme sehr ins Schwelgen und könnte hier noch viel mehr Details zeigen: Die Lichtschau rund um den Wasserfall, die beleuchteten Brunnen, das riesige Treibhaus,…….

Doch ich lasse es jetzt mal gutsein, schließlich will ich euch ja nicht in so einen Neverending-Diaabend-Modus versetzen.

Nur noch soviel, unsere Übernachtung im Schloß Walbeck verlief dann ohne Schloßgeist ruhig und endete mit einem gemütlichen Frühstück.

Da wir uns noch nicht trennen mochten, statteten wir dem nicht allzu weit entferntem Kloster Kamp noch einen Besuch ab.

Aber das ist eine andere Geschichte und wird hier demnächst erzählt.

Das waren 30 Stunden, die sich wie ein Kurzurlaub anfühlten, nicht mal eine Stunde von zu Hause weg, ein schönes Gemeinschaftserlebnis, und Glück pur, soviel Schönes zu sehen.

Danke ihr Lieben: A., C. und I.

Und euch Lesern ein dickes Dankeschön für’s Lesen bis hier.

Habt einen schönen Sonntag und seid mir lieb gegrüßt,

Ach übrigens, dies alles ist uns von Freunden geschenkt wurden, wurde von ihnen selbstbezahlt und ist keine Promotion.

5 thoughts on “#Sonntagsglück – oder – Von Freunden, Schlössern und Gärten bei Tag und Nacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s