Friday-Flowerday – oder – Wiesenblumen vor Wolkenkulisse

Wiesenblumen vor Wolkenkulisse.

Na, so ganz stimmt das nicht, denn weder habe ich die Blumen auf der Wiese gepflückt, noch stehen sie vor echter Wolkenkulisse.

Aber der Reihe nach.

Der Strauß könnte von einer Wiese stammen, tatsächlich habe ich ihn aber auf dem Markt erstanden.

Im Hintergrund ist auch wirklich eine Wolkenkulisse zu sehen, aber keine echte, sondern die Postkarte eines Gemäldes, dass ich in Stockholm in der Galerie von Waldemarsudde gesehen hatte und das mir so gut gefiel.

Um das schwedische Midsommar-Idyll komplett zu machen, steht dann auch noch ein kleines Dalapferd daneben. Auch ein typisches Mitbringsel aus Stockholm.

Ein bisschen Midsommar auf dem Küchentisch.

Der Blumenstrauß ist eine bunte Mischung, von der ich nicht mal alle Blumen benennen kann.

Egal! Das ist ja hier keine Floristenprüfung, sondern mein Beitrag zu Holunderblütchens Friday-Flowerday.

Als Vase wählte ich ein Windlicht aus, das mir gut gefiel, weil es durch das geribbelte Glas (oder wie soll man das beschreiben?) die Stiele verbirgt, aber durch die Kordel etwas rustikal wirkt.

So schicke ich euch ein fröhliches Hey då zu!

Genießt diesen Sommer und habt es nett!

LG,

3 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Wiesenblumen vor Wolkenkulisse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s