Friday-Flowerday – oder – Von Geburtstagsrosen und einem verregneten Tag

Ich habe mich diese Woche echt rar gemacht, dabei hätte ich eine ganze Menge zu erzählen, von schönen Ausflügen, ärgerlichen Strickanleitungen und leckeren Rezepten.

Aber irgendwie hatte ich weder die Zeit, noch den Elan daraus Blogposts zu „bauen“.

Eigentlich ein bisschen schade, dass ich im Moment anderen Dingen immer den Vorzug gebe, statt mal wieder häufiger zu posten.

Eine kleine Blogmüdigkeit hat mich da wohl überkommen, die aber nicht ursächlich mit dem DSGVO zusammenhängt, denn da habe ich (bzw. Herr L.) meinem Blog nach bestem Wissen und Gewissen angepasst…

Ach, ich kann es nicht erklären. Vielleicht nur soviel: Es soll ja Spaß machen!

Und mir macht es eben gerade Spaß weniger von mir hören zu lassen.

Nur bei Holunderblütchens Friday-Flowerday bin ich schon seit vielen Wochen regelmäßig am Start.

Das liegt wahrscheinlich daran, dass Blümchen immer gehen, bzw. ich auch immer irgendwas Blumiges zumindest in einem Raum stehen habe.

Den Strauß, den ich euch heute zeige, habe ich letzte Woche zum Geburtstag bekommen.

Ein knuffig, rund gebundener Strauß, wie ich ihn liebe, mit cremefarbenen Rosen, einer grünen Nelkenart, Schleierkraut und etwas Grün.

Seinen entgültigen Platz hatte er dann auf dem Wohnzimmertisch gefunden, in einer weithalsigen Vase mit schlankem Fuß. Darin haben gerade eher rund geschnittene Sträuße immer einen schönen „Auftritt“.

Die Fotos sind erst zwei Tage nach meinem Geburtstag entstanden, am Tag selber war es nämlich viel zu düster und trist zum knipsen.

Ja, geburtstäglich war das Wetter an meinem Geburtstag wirklich nicht. Es bescherte mir Gewitter, sintflutartige Regenfälle, Wasser in Gemeinschaftswaschküche und dem eigenen Keller (durch ein verstopftes Regenrinnenrohr) und die Aufgabe unseres Plans den Tag in Arnheim zu verbringen, denn dorthin zog das Unwetter laut Wetterapp weiter.

Und trotzdem war es ein schöner Tag, mit vielen Geschenken, lieben Nachrichten und Anrufen von Freunden, und natürlich (Thema des Tages 😉 ) schönen Blümchen.

Am Mittag war das blöde Wetter bei uns durch, so dass wir uns dann ein paar nette Stunden im benachbarten Kempen und Umgebung gemacht haben.

Dort entstand auch das Foto mit den Rosenspalieren …

Soviel von meinem Geburtstagsrosen und einem etwas feuchten, aber nicht minder fröhlichem Geburtstag.

Ist ja jetzt schon eine Woche her, der Sommer hatte frecherweise nur an diesm Tag eine Pause eingelegt und ich habe das schöne Wetter, ja vor allem die lauen Abende ausgenutzt.

Soviel heute von mir.

Habt es nett und seid mir lieb gegrüßt,

5 thoughts on “Friday-Flowerday – oder – Von Geburtstagsrosen und einem verregneten Tag

  1. Hallo Monika,
    dein Geburtstagstrauß sieht sehr schön aus !!!! ich liebe auch Blumen 🙂
    Ich wünsche Dir nachträglich alles Gute und Liebe zum Geburtstag.
    Liebe Grüße
    Karina

    Gefällt mir

  2. Alles Gute nachträglich zum Geburtstag! – Ich wünsche Dir immer ein paar frische Blumen und dass Dir Deine kreativen Ideen nicht ausgehen!

    Gefällt mir

  3. Liebe Monika, nachträglich alles Gute zum Geburtstag. Der Strauß ist wirklich sehr schön. Ich finde, das Wetter ist genau wie wir Zwillinge!

    Viele Grüße
    Angelika

    Gefällt mir

  4. Liebe Monika, alles Gute auch von mir nachträglich zu Deinem Geburtstag. Du hast Dir trotz des schlechten Wetters und dem Wasser von innen einen schönen Tag gemacht. Und Dein Strauss sieht toll aus..
    Hab ein schönes Wochenende und genieße die Zeit herzlichen Gruß Sylvia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s